Käpten Schisshose auf großer Fahrt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Rudi Plankenhieb der Zweite wäre gerne Bäcker geworden. Nach dem Tod seines Vaters tritt er aber doch in die Fußstapfen seiner Vorfahren und wird – ebenso wie Uropa, Opa und eben auch Papa – Pirat. Und zwar sogar Piratenkapitän auf der „Wellentiger“, die fortan den Hafen jedoch nicht mehr verlässt. Denn Rudi „fürchtet sich vor Gewittern, vor Nässe, vor Wellen und vor der Seekrankheit“. Die neun Piraten auf seinem Schiff langweilen sich fürchterlich und nennen ihren Chef bald nur noch Käpten Schisshose.

Was sind sie da überrascht, als plötzlich doch der Befehl zum Auslaufen ertönt. Der üble Halunke Kurt Krönig hat Rudis Lieblingstante Gitta entführt und fordert ihn nun zum Kampf auf der Knocheninsel. Glücklicherweise hat Rudis Steuermann Jens Ruderblatt Geheimmittel gegen Seekrankheit und Muffensausen und hilft seinem ängstlichen Kapitän mit guten Tipps. So geht es hinauf auf See und mitten hinein in ein spannendes Abenteuer, bei dem Käpten Schisshose merkt, dass es keine Schande ist, Angst zu haben und schließlich sogar über sich hinaus wächst.

Die erste Geschichte vom ängstlichen Käpten Schisshoses ist weit weniger komplex als etwa Kirsten Boies´ „Seeräubermoses“, dank einer unerwarteten Wendung macht die kurze Geschichte dennoch viel Spaß. Die im binnenländischen Hunsrück lebende Lehrerin Michaela Knospe trifft einen einfachen, locker-witzigen Ton. Die 14 Kapitel haben eine angenehme Gute-Nacht-Geschichten-Länge und Niclas Treinen hat die Mannschaft der „Wellentiger“ toll gezeichnet.

Was mich persönlich jedoch stört, ist, dass Knospes Piraten Pizza bestellen, Kaugummi kauen und von der Eröffnung einer Tauchschule träumen. Diese Verknüpfungen mit der heutigen Zeit sind für mich unpassend und damit unnötig. Die Piraten, die heute unterwegs sind, sehen ja nun wirklich anders aus und sind auf anderen Schiffen unterwegs als Rudi Plankenhieb und seine Mannen.

Bücher portofrei bestellen!
Jetzt bei www.buecher.de!
Käpten Schisshose auf großer Fahrt - Literaturboot - Kinderbücher & Spiele

2 comments for “Käpten Schisshose auf großer Fahrt

  1. 5. Februar 2014 at 19:16

    Trotz der hier vorgebrachten konstruktiven Kritik an Kleidung und Ernährungsweise erfreuen sich die Piraten der Wellentiger bester Laune und Gesundheit und finden die Buchrezension von Herrn Schorr wunderbar gelungen.
    Die Mannschaft hofft, die geneigten Leser auch für ihr drittes Abenteuer gewinnen zu können, bei dem es in den hohen Norden gehen wird.
    Bis dahin recht herzlichen Dank und Ahoi!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kennen Sie jemanden, der das gern lesen würde? Hier klicken und teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Das interessiert Sie vielleicht auch

Hausbootsommer

Die zehnjährige Yane lebt mit ihrem Opa, einer Plastikratte namens Ole und einer einäugigen Katze an Bord eines alten Hausbootes im idyllischen Kollmar an der Unterelbe, flussabwärts von Hamburg in der Nähe von Glückstadt. So richtig fröhlich ist dieses Leben

Pop-up Ozean

Ein wunderbares (Kinder)Buch – es wurde meiner kleinen Tochter geschenkt und nun liegt es bei mir an Bord und alle schauen es sich immer wieder an und ich bin mir nicht sicher, wem es am meisten gefällt, den Kindern oder

The Salt Stained Book

Die englische Autorin (und Seglerin) Julia Jones ist so etwas wie der unentdeckte Geheimtipp des letzten Literaturboot-Festivals, welches ja nun auch schon mehr als ein Jahr zurück liegt. Seither hat sich jedoch einiges getan, dazu gleich mehr. Worum geht es?

Digitale Empfehlungen