Thema: Biografien

Brel. Der Mann, der eine Insel war

Warum ist dieses Buch über das Leben des berühmten Sängers (und weniger berühmten Schauspielers) Jacques Brel so bewegend? Weil man beim Lesen spürt dass man

Eine Odyssee

Ein ebenso ungewöhnliches wie schönes Buch über Väter und Söhne, mehr noch (wie es im Verlagstext heißt): „Ein 4000 Jahre alter Mythos behandelt all die

Die Stille von Chagos

Es war ein Paradies. Nicht nur für die vielen Blauwassernomaden und Welt-bummelnden Yachties, die sich, bis vor wenigen Jahren, teilweise monatelang in den unbewohnten Inseln

Sturmwarnung!

Kinder, wie doch die Zeit vergeht – vor allem, aber, wie sehr sich die Zeiten doch ändern! Innerhalb nur einer oder zwei Generationen, es ist

As long as it’s fun

Die beiden gelten in Amerika, und auch noch in England, als geistige Nachfahren von Susan und Eric Hiscock, jenen legendären Langfahrtseglern, die in den 1960er

Zweimal Cape Cod, für Kenner und Fans

Die Kennedys mögen zwar berühmt, einem persönlich aber vielleicht egal sein; die Familienquerelen, der Leistungsstress unter dem die Söhne groß wurden, ach, all die vielen

Digitale Empfehlungen

Meine Bücher