Thema: Ozeanografie

Herzlichen Glückwunsch Jörn Thiede!

Mitbegründer der deutschen Polar- und Meeresforschung feiert seinen 80. Geburtstag Die deutsche Polar- und Meeresforschung zollt ihm hohen Respekt und Anerkennung. Professor Dr. Jörn Thiede,

Wenn der Ozean stirbt

Dieses kleine Buch ist eine Wucht. Nein, es hat eine enorme Wucht. Es ist das ganz persönliche Manifest von Paul Watson – ja, dem Gründer

Lärm tötet

Ein natürlicher Geräuschpegel in den Ozeanen dieser Welt ist für die meisten Meeresbewohner nicht einfach nur angenehm, sondern für viele schlicht überlebenswichtig – und damit

Eingefroren am Nordpol

Heute, am 12. Oktober 2020, kehrt das Team der »MOSAiC«-Expedition nach Bremerhaven zurück. Das markiert einen Meilenstein der Polarforschung. Im September 2019 verließ der Eisbrecher »Polarstern«

Ein Meer ist eine See ist ein Ozean

Wie Ärmelkanal, Rossbreiten und Ochsenbauchbucht zu ihren Namen kamen: Ohne Klarheit in der Sprache ist der Mensch nur ein Gartenzwerg – so oder ähnlich textete

Ostsee oder Totes Meer?

Nun sind es nicht mehr allzu viele Tage bis zum Frühlingsanfang. Bald, zum Glück, segeln wir wieder, viele von uns auch auf der Ostsee; einem

Ozeane

Um es zu schützen, müssen wir es auch verstehen, das Meer. Dabei hilft allen Wasserfans das Buch „Ozeane“, der Titel schlicht, der Inhalt umso faszinierender.

The Mission of Mermaids

„Ich habe die See immer geliebt!“ Susan Cohn Rockefeller ist eine Dokumentarfilmerin, deren kritischen Filme zu problematischen Themen schon viele Auszeichnungen in den USA und

Der Mensch und das Meer

Ein „New Deal“ für die Ozeane Der Meeresbiologe Callum Roberts plädiert in seinem aufrüttelnden Buch „Der Mensch und das Meer – Warum der größte Lebensraum

Meine Bücher