Thema: Alles (un)mögliche

Unter Segel zur Metropole

Bild oben: London auf eigenem Kiel, kein Problem! Foto: susan-q-yin, unsplash Idylle, oder Metropole? Ein Schiff ankert in lauer Tropennacht vor einem Strand, an dem

Dannebrog – Die Königsyacht wurde 90!

Dänemark ist ein Land der Inseln, die Königsfamilie entsprechend maritim interessiert. Die hübsche, klassische Yacht „Dannebrog“ ist im Sommer immer unterwegs und oft in verschiedenen

Langzeitsegler haben es einfacher…

Die Pläne von SeglerInnen werden bei Niedrigwasser in den feuchten Sand geschrieben… Langzeitsegler haben immer die besseren Karten. Sie können auf das richtige Wetter warten,

Robin Knox-Johnston

Foto oben: Die „Suhaili“ von Robin Knox-Johnston Die Welt ist nicht genug Gut fünf Jahrzehnte ist es her, dass ein junger Einhandsegler als Erster die

Segeltaxi: Ein „verlockendes“ Angebot!

Das „Segeltaxi“ ist eine gemeinsame Aktion mehrerer Vereine zugunsten kranker Kinder und deren Familien. Mit „Familien aufs Boot“ hat „Segeltaxi“ ein eigenes Hilfsprojekt und nun

Rollgroßsegel: Rollen, nicht falten!

Auf Familienyachten und in Küstengewässern machen Rollgroßsegel für viele SeglerInnen Sinn. Wie macht man es richtig?   Ein Rollgroßsegel im Mast – immer öfter wird

Exotische und gefährliche Ostsee!

Flaute und Sonne mitten auf der Ostsee. Was tun? Irgendwann wird auch die Angel herausgeholt, denn so ein frisch gebratener Dorsch ist ja auch immer

Louisiana – Kunst von Weltklasse am Øresund

Was für ein wunderbarer Kontrast – hier der idyllische und verschlafene alte Fischer-, jetzt Yachthafen von Humlebæk und nur wenige Meter weiter befindet sich Louisiana,

Meine Bücher