Segelbücher Empfehlungen, Kritiken, Rezensionen, Tipps

Sie suchen nach Segelbüchern? Oder nach Romanen mit Bezug zum Meer, zur Seefahrt? Welche gibt es und welche sind gut? Hier finden Sie alle Informationen und Anregungen über Bücher über das Segeln, die Seefahrt und das Meer.

Welches Thema interessiert Sie?
Ferner Westen: Portugal und seine Küste - Literaturboot - Buchkritiken

Ferner Westen: Portugal und seine Küste

Portugal, klebend am äußersten südwestlichsten Rand Europas, besteht ja vor allem aus Küste (was natürlich nicht wirklich zutrifft, auch das Hinterland wird gerade und völlig zu recht entdeckt). Es ist aber vor allem dem Meer zugewandt, dem Atlantik um genauer zu sein. Seefahrt spielt in diesem Land vor allem historisch

Ferner Westen: Portugal und seine Küste - Literaturboot - Buchkritiken

Meine Normandie

Schön, dass die Normandie dieses Buch gewidmet bekommt, welches sie verdient. Obwohl es dort noch viel mehr gibt, als hier beschrieben, kulinarisch, landschaftlich, aber das nur am Rande. Die Normandie ist eine unglaublich reiche Region, Kulturell und Historisch und auch Landschaftlich. Ein gutes Buch schafft es, einen beim Lesen in

Ferner Westen: Portugal und seine Küste - Literaturboot - Buchkritiken

Im Kielwasser des Geldes

Im Kielwasser des Geldes – eine Rezension von Erich Wilts Im dritten Band ist Yachtdetektiv Fabian Timpe auf Urlaubstörn. Er läuft seine Heimatstadt Hamburg nur an, um seinen Sohn aufzupicken, mit dem er in die norwegischen Fjorde segeln will. Aber so schnell kommt er nicht los, denn dort wird er

Ferner Westen: Portugal und seine Küste - Literaturboot - Buchkritiken

Der Admiral

Und wenn du glaubst, du seist der Welt egal Dann hilft dies Buch – manchmal.   Tja, damit hätte ich selbst eigentlich alles gesagt über dieses kleine lustige Buch, mit dem man gerne sich selbst und andere beschenken kann. Ein alter Admiral, ohne Flotte, ohne Befehlsgewalt, also ohne Identität, kämpft

Ferner Westen: Portugal und seine Küste - Literaturboot - Buchkritiken

Der Holländer

Der Holländer: Ein Toter im Wattenmeer, genau auf der Grenze zwischen Deutschland und den Niederlanden. Gerangel zwischen Polizisten hüben und drüben. Vorhang auf für „den Holländer“, der aber bei den Deutschen arbeitet. Ein kauziger Typ, Insulaner, natürlich mit seiner ganz eigenen Geschichte im Gepäck. Dies ist eigentlich ein ganz klassischer „Who-dunnit“

Ferner Westen: Portugal und seine Küste - Literaturboot - Buchkritiken

Reeds Nautical Almanac 2022

Dieses Werk ist so britisch wie die wohl am längsten durchgängig immer wieder an Sylvester gezeigte TV-Sendung, der berühmte „90. Geburtstag“ mit dem alten Butler James – und es feiert in diesem Jahr tatsächlich seinen 90. Geburtstag: 1932 kam der erste, damals schon informative aber noch vergleichsweise schmale „Reed‘s Nautical

Ferner Westen: Portugal und seine Küste - Literaturboot - Buchkritiken

Das Eis brechen

Er hat keine Ahnung von Booten, aber das spielt hier mal keine Rolle, denn dafür hat er ja seine Leute – zwei bretonische Profiseebären und einen Maler, der offenbar auch schon viele tausend Seemeilen, die meisten davon alleine, im Kielwasser hat. Julien, unser Erzähler, hat dafür etwas viel wichtigeres: Einen

Ferner Westen: Portugal und seine Küste - Literaturboot - Buchkritiken

Der Gesang des Eises

Es beginnt mit einer Nahtoderfahrung. Die erlebte die Autorin bei der Geburt ihres zweiten Kindes. Und danach änderte sich ihr Leben komplett. Auf einer Reise durch die Arktis, im winterlichen Grönland, wird sie zu einer Schamanin. Diesen Prozess, ihre innerliche und ihre äußerliche Reise, schildert sie in diesem spannenden Buch

Ferner Westen: Portugal und seine Küste - Literaturboot - Buchkritiken

James Wharram: People of the Sea

James Wharram, 93. Im Dezember hat er in Cornwall diese Welt verlassen. Welch außergewöhnlicher Mensch er war, wissen alle, die ihn kannten oder auch nur einmal getroffen haben. Hier geht es zum Nachruf seiner letzten Gefährtin, Hanneke Boon. Menschen wie er haben die Welt ein wenig lebenswerter gemacht, durch seine

Ferner Westen: Portugal und seine Küste - Literaturboot - Buchkritiken

Irrenhaus am Ende der Welt

Dieses Buch habe ich selber nicht gelesen, stelle es hier also nur auf Empfehlung vor. Worum geht es also? Dazu hier ein Text des deutschen Verlages:  Im August 1897 bricht der belgische Kommandant Adrien de Gerlache auf, um die Antarktis zu erobern. Bereits auf dem Weg gen Süden gibt es

Meine Bücher