My Cool Houseboat

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Wie cool ist das denn!?! „My Cool Houseboat“ zeigt genau das – sehr coole und ungewöhnliche und auf unterschiedliche Arten tolle Hausboote, zum Wohnen, als Büros oder Läden oder Restaurants, in Häfen und Gewässern in ganz Europa und der Welt: Berlin, London, Amsterdam, Paris, Prag, Australien, New York und so weiter. Überall, so die frohe Botschaft, gibt es nette Ecke an und auf dem Wasser und kreative, offene Menschen, die diese Ecken mit Leben erfüllen. Gegliedert ist das Buch in thematische Kapitel: Architektur-Hausboote, Geschäfte auf dem Wasser, Moderne Hausboote, romantische Hausboote und so weiter. Ganz große Klasse. Vor allem lebt das Buch natürlich durch die qualitativ hochwertigen Fotos, die zum Träumen und, vielleicht, auch Nachmachen anregen. Eine großartige Inspiration ist es in jeden Fall und das für jeden, ob die Leser nun Landmenschen sind, die hier erstmals mit dieser bunten, vielfältigen Welt der Wasserbewohner in Kontakt kommen, oder ob sie selber vielleicht schon lange an Bord leben oder sich zumindest mit dem Gedanken beschäftigen. Die Texte sind kurz und knapp und informativ und daher auch, obwohl Englisch, für die allermeisten wohl leicht verständlich. Wirklich sehr empfehlenswert! Übrigens: Gefunden haben wir dieses Buch, natürlich, an Bord: Auf der ebenfalls im Buch gezeigten „Book Barge“, einem schwimmenden Buchladen in London den wir auch hier auf Literaturboot schon vorgestellt haben.


Jetzt portofrei bestellen!
My Cool Houseboat - Literaturboot - Buchkritiken, Empfehlung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kennen Sie jemanden, der das gern lesen würde? Hier klicken und teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Das interessiert Sie vielleicht auch

Beinahe Alaska

Dieses Buch ist brillant geschrieben, was man nicht anders erwartet, wenn man einige der anderen Texte der Autorin kennt, journalistische oder Gedichte oder was auch immer, selbst als Songschreiberin ist sie erfolgreich und dichtet für Musiker wie U. Lindenberg oder H. Grönemeyer sowie einige andere. Allerdings ist das Buch stellenweise

Mein Gotland

Das vorweg: Dieses Buch nehme ich auf in meine ganz persönliche Sammlung der Bücher mit den schönsten ersten Sätzen. Hier: „An einem unbekannten Ort anzukommen, ist wie der erste Kuss mit einem Fremden.“ Allerdings, und das ist für eine Seite über Segelliteratur, eine Seite von und für SeefahrerInnen wie Literaturboot.de

Robinsons Tochter

Dies ist ein Buch über Robinson Crusoe. Über Inseln im weiteren Sinne, vor allem einsame. Aber es ist auch ein Buch über Bücher, über das Lesen und über Abenteuer, die sich im Kopf abspielen. In England im Jahre 1904 kommt die sechsjährige Polly, deren Mutter schon ein Jahr nach ihrer

Digitale Empfehlungen