Harbourfront Hamburg

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Lebendige Literatur in Hamburg: Das „Harbourfront Festival“ steht wieder an, vom 13. September bis 15. Oktober an diversen Leseorten in Hamburg. So unterschiedlich diese Orte sind – vom „Uebel & Gefährlich“ bis zur Laeiszhalle oder der neuen Elbphilharmonie, auch an Bord der „Cap San Diego“ wird gelesen – , so breit gefächert ist auch das Programm, das diverse Leckerbissen zu bieten hat. Nur, leider, nichts wirklich Maritimes, trotz der Stadt, der Locations, des Namens.

Dafür kann man den großartigen John Le Carré live erleben, oder Salman Rushdie, oder auch Sten Nadolny oder Jo Nesø, aber auch Jakob Augstein oder Mirko Bonné oder Sven Regner. Es ist alles dabei: Jugend- und Sachliteratur, aber natürlich auch die ganz großen und die ganz unentdeckten Romane. Ein tolles Programm, wie immer bei diesem großen Festival. Das komplette Programm und alle anderen Infos findet ihr hier: www.harbourfront-hamburg.com. Achtung: Die besten Abende sind schon ausgebucht!

Die „Cap San Diego“ wird der zentrale Ort des Festivals sein, die Luken 4 und 5 werden abendlich bespielt und das Bordbistro ist Treffpunkt nach den Veranstaltungen.

Kennen Sie jemanden, der das gern lesen würde? Hier klicken und teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Das interessiert Sie vielleicht auch

Blind Date

Neulich hatte ich mal ein Date. Ja, tatsächlich, wenn auch nur virtuell per Computer-Chat. Quasi ein Blind Date. Mit welchem Programm auch immer, das spielt ja keine Rolle, es ist sowieso nicht wie im richtigen Leben. Oder? Eine Weile verstanden wir uns prima, wir waren ja schließlich auch an irgendeinem

Windpilot und das steuerfreie Segeln

Ein Hinterhof in Hamburg-Wandsbek. Von der Straße kommend, betritt man hier eine andere, kleine, wunderschöne Welt für sich. Blumen, rankende Kletterpflanzen und ein halb hinter all diesem wuchernden Grün verstecktes Gebäude mit viel Glas und Holz. Und: Überall Figuren, Statuen, Schnitzereien. Ein Alligator lauert in der Ecke, etliche andere Wesen

HAMBURG ancora YACHTFESTIVAL 2021 wird abgesagt

Die Hamburg Messe und Congress GmbH hat heute nach intensiven Beratungen mit den Behörden und Partnern beschlossen, das für die Zeit vom 28. bis 30. Mai 2021 in Neustadt in Holstein geplante HAMBURG ancora YACHTFESTIVAL nicht durchzuführen. Die außerordentlich dynamische Entwicklung der Pandemie der letzten Wochen bietet keine Grundlage für

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.