Untie the Lines!

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Sie hat es tatsächlich getan. Mit kleinem Geld auf große Fahrt. Unbeirrt und unerschrocken hat sie ihren Traum umgesetzt, realisiert, nun lebt sie ihn. Wir berichteten hier schon einmal auf Literaturboot über die „White Spot Pirates“, auch ein Projekt von ihr: Nike Steiger, 35, aus Lüneburg. Kürzlich war sie zu Besuch in Deutschland und diese Gelegenheit konnten wir uns nicht entgehen lassen um ein Interview mit ihr zu führen. Vorher waren wir uns sogar schon einmal, Anfang Februar, sozusagen fast begegnet: Im Nebel auf der Flensburger Förde. Nike segelte an Bord der „Marlin“ und ich war mit meinem Schiff unterwegs. Nun ist sie bestimmt froh, wieder zurück an Bord ihres eigenen Schiffes „Karl“ zu sein, im warmen Pazifik…

 

Mehr über Nikes Reisen auf White Spot Pirates und ihrem You Tube Kanal. Unterstützen kann man sie auch, damit wir auch in Zukunft noch viele Filme von ihren Abenteuern zu sehen bekommen!

 

 

 

Kennen Sie jemanden, der das gern lesen würde? Hier klicken und teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Das interessiert Sie vielleicht auch

Cold Waters

Wir lieben Bücher. Wir lieben Segeln. Und natürlich auch Bücher über das Segeln. Und über bemerkenswerte Segelreisen erst recht. Dieses Projekt hat jede Unterstützung verdient: Cold Waters. Ein Bildband über einen Törn in die Karibik. Nicht im Passat, sondern auf der Nordroute, über Island und Grönland. Starkes Stück: Die Kumpels

Restaurant und Bar Vaerftet: Genuss mit Blick aufs Boot

Empfehlenswerte Hafenrestaurants. Hier: Marina Minde; Flensburger Förde Der Laden heißt schlicht „Vaerftet“: Der Hof. Liegt aber sehr gut, nämlich direkt im Yachthafen von Marina Minde, am dänischen Ufer der Flensburger Innenförde schräg gegenüber von Holnis. Und dieses Hafenrestaurant brummt. Gute Atmosphäre, netter Service, vor allem aber eine wirklich gute Küche.

Rätselhafte Wal-Angriffe auf Yachten

Die jüngst gemeldeten Zwischenfälle vor den portugiesischen und spanischen Atlantikküsten geben den ForscherInnen Rätsel auf, die wohl nicht so schnell zu lösen sind. Es ist vermutlich noch nicht einmal zweifelsfrei festgestellt, ob es sich bei den Angriffen auf Yachten immer um ein und dieselbe Gruppe von Orcas handelt. Wodurch deren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Digitale Empfehlungen