Segler, Künstler, Schriftsteller

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Webb Chiles. 72. Und was für ein Kerl. Segler, Künstler, Schriftsteller. Startete gerade auf seine sechste Weltumsegelung, diesmal in einem 7,24 Meter kurzen, schnellen Daysailer, der in Kalifornien vor allem zum Regattasegeln genutzt wird (Moore 24) – dabei ist das Schiffchen nicht nur schnell, sondern auch robust, einfach und leicht zu handhaben. Alles Eigenschaften, die Webb Chiles an seinen diversen Booten schon immer schätzte. Leider ist er hierzulande völlig unbekannt, obwohl er einige bemerkenswerte Bücher über ebenso bemerkenswerte Reisen geschrieben hat, die zum Teil in großen Verlagen (Sheridan House) erschienen, jedoch nie übersetzt worden sind.

SouthernOcean5

Er ist zum Beispiel der erste Amerikaner, der alleine um Kap Horn segelte. Das auf seiner ersten Weltumsegelung. Irgendwann später sank sein Schiff vor der Küste Floridas, er selbst hielt sich ohne Rettungsinsel 26 Stunden lang über Wasser bis der Golfstrom ihn 125 Seemeilen weit bis zu einem ankernden Fischerboot trug, auf das er such retten konnte. Seine früheren Bücher gibt es auf seiner Webseite entweder als Kindle-Ausgaben zu kaufen, oder als pdf zum freien Download – und sie sind lesenswert! Es lohnt sich auch schon, einfach mal eine Weile auf seiner Webseite zu stöbern. Wie er selbst über sich schreibt: „He wanted to live an epic life.  Perhaps he did.  Spend some time and decide for yourself.“

Das kann ich nur empfehlen. Hier geht’s zu seiner Seite: www.inthepresentsea.com

approachsydney

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kennen Sie jemanden, der das gern lesen würde? Hier klicken und teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Das interessiert Sie vielleicht auch

Mini Transat: Held über Nacht

Wie ist es wirklich, an der Mini Transat teilzunehmen? Was treibt einen dazu an, mit einem nur 6,50 Meter kurzen Boot unter Regattabedingungen von Frankreich über die Kanaren nach Guadeloupe in der Karibik zu segeln? Wie Wahnsinnig muss man sein, um das auf sich zu nehmen? Diese Fragen werden hier

Couch Sailing

Per Anhalter nach Brasilien: Dies ist das Buch über eine schöne Reise. Knapp 100 Tage von Gibraltar nach Recife, eine Ozeanüberquerung und ein großes Abenteuer. Dabei zeigt sich wieder einmal, dass ein eigenes Boot zum Segeln nicht immer nötig ist. Und auch dies wird bestätigt: Tue etwas, sei aktiv, höre

Traumtänzer

“You can’t judge a book by its cover”, heißt es ja so schön. Und obwohl man das ja eher im übertragenen Sinne als wörtlich nehmen soll, muss ich letzteres hier dann doch mal tun. Das Cover von dem Segelroman „Traumtänzer“ ist für meinen Geschmack alles andere als attraktiv… und es