Ein neuer Fall für: Fabian Timpe, Yachtdetektiv.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

“I love deadlines. I love the whooshing noise they make as they go by.” – Douglas Adams in “The Salmon of Doubt”

Das dritte Buch um den Yachtdetektiv Fabian Timpe hätte schon im Frühjahr 2021 erscheinen sollen. Das war jedenfalls der Plan. Aber wie es eben so ist, oft kommt einem das Leben dazwischen, wenn man Pläne macht. Und so habe ich es nicht geschafft, das Manuskript rechtzeitig für den Frühjahrs-Termin fertig zu schreiben. Und zu überarbeiten. Und zu korrigieren. Und so weiter… Stattdessen war ich im Winter und in den ersten Monaten diesen Jahres ungeheuer gestresst, gleichzeitig musste ich mir auch mitten in der zweiten Welle der na-ihr-wisst-schon noch ein neues Schiff kaufen, denn sonst hätte ich jetzt auch noch auf dem Trocknen gesessen.

Und so wurde das Erscheinen des dritten Fabian Timpe Romans, „Im Kielwasser des Geldes“, auf den Herbst 2021 verschoben. Nun aber ist es bald soweit: Im Oktober kommt es heraus. Der dritte Fall des vagabundierenden Liveaboards, in dem er sich mit allerhand Dingen herumschlagen muss; nicht zuletzt auch den Dämonen seiner eigenen Vergangenheit und Familiengeschichte. Und was die mit seinen aktuellen Nachforschungen zu tun haben, tja, das will ich hier noch gar nicht verraten.

Die Schauplätze diesmal sind, im Wesentlichen, Hamburg und Sylt. Es geht um den Bau einer Megayacht und um einen alten Millionär, dessen Schiff das werden soll. Und um diverse Betrügereien dabei. Aber tatsächlich geht es um noch viel mehr. Geld oder Leben, das ist die Frage, die sich nicht nur Fabian stellt – denn der hat sie für sich längst entschieden. Andere Antworten dagegen muss er sich erst schmerzhaft erarbeiten…

Das Buch kann ab sofort vorbestellt werden, in eurer liebsten Buchhandlung,

Kennen Sie jemanden, der das gern lesen würde? Hier klicken und teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Das interessiert Sie vielleicht auch

Irgendwohin, nach Norden

Nach Norden, irgendwohin. Ein Fundstück ist sie, diese kleine starke Geschichte, die schon vor vielen Jahren geschrieben wurde und die mir neulich zufällig wieder in die Hände fiel…    Der Himmel war bewölkt und sternenlos und selbst über dem nördlichen Horizont, dort also, wo es in den vergangenen Nächten kaum

Ein Abend mit Fabian Timpe…

Dieses Datum am besten jetzt schon einmal vormerken! Am Dienstag, den 7. Juni (das ist der Dienstag nach dem langen Pfingstwochenende) lese ich ab 19.30 Uhr in dem schönen Buchladen Rüffer (Holm 19/21 in Flensburg) aus meinem Roman „Im Kielwasser des Geldes“. Es geht natürlich um einen neuen Fall für

Literaturboot.de – die Seite für maritime Literatur und Lebensart

Literaturboot.de ist seit 2013 die Seite für maritime Literatur und Lebensart. Wer hier an Bord in Ruhe stöbert, findet weit über 1000 Beiträge über Segelbücher und Seefahrtsgeschichten, mit Hintergründen zu Autorinnen und Autoren – UND DAZU NOCH das Segelmagazin Lenzpumpe.de, mit Interviews, Podcasts, Kommentaren und praktischen Themen zum Segeln und

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.