Podcast: Über das Profisegeln, Umwelt und Grüne Tiger

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Ein Gespräch mit Profisegler, Student und Autor Nik Willim, der gemeinsam mit Asadullah Haqmal einen bemerkenswerten Ökothriller geschrieben hat: Grüne Tiger. 

Dieser „Ökothriller“ ist ein Erstling der beiden jungen Autoren Nik Aaron Willim und Asadullah Haqmal  – und was für ein Einstieg! Es geht um das Thema, was uns alle betrifft: Umwelt, Klima und wie es sich verändert, warum und vor allem – was man dagegen tun kann. Die „Grünen Tiger“ haben ihre eigenen Antworten darauf…

Einer der beiden Autoren, Nik, ist derzeit Profisegler im Laser. Das Olympia-Ticket nach Tokyo hat er, mit einem zweiten Platz in den Ausscheidungen, denkbar knapp verpasst. Jetzt trainiert er für Marseille, 2024. Detlef Jens traf ihn in seiner Heimatstadt Schleswig, kurz bevor er sich wieder zum Segeltraining nach Kiel verabschiedete, für dieses Gespräch.

Podcast: Über das Profisegeln, Umwelt und Grüne Tiger - Literaturboot - Blog, Buchkritiken, Podcast

Nik beim Laser-Training. Foto: Deutscher Segler-Verband/Lars Wehrmann

Das Buch erscheint im August, aber es soll auch noch als Hörbuch erscheinen. Um das zu finanzieren, läuft derzeit eine Crowdfunding-Kampagne. Auch das eine spannende Idee an sich. Warum man das Projekt auf diese Art unterstützen soll? Das schreiben die Autoren dazu: „Unser Verlag unterstützt uns mit großem persönlichem Engagement, aber was wir wollen, geht über die normalen Standards des Verlages weit hinaus. Das Crowdfunding hilft uns, unser Buch so zu veröffentlichen, dass es möglichst wirksam wird. Euer Beitrag unterstützt die Wichtigkeit unseres Anliegens. Als Geldgeber*innen seid ihr von vornherein Teil unserer Kampagne, erhaltet ein Exemplar der limitierten Erstauflage und unterstützt die beste Ausstattung und Produktion des Hörbuchs. Je mehr eingezahlt wird, umso so besser und raffinierter können wir das Hörbuch produzieren.“

Asadullah Haqmal (links) und Nik Willim (rechts). Foto: KJM Andreas Fromm

Hier können Sie das Buch bei Buecher.de direkt bestellen.

Hier geht es zur Crowdfunding-Kampagne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kennen Sie jemanden, der das gern lesen würde? Hier klicken und teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Das interessiert Sie vielleicht auch

Warum segeln wir?

Rudolf August Ordnung (1904 bis 1978), alias Peter Igelhoff, kennt heute kaum noch jemand. Das ist schade, unsterblich hat er sich dennoch gemacht, mit unzähligen Schlagern, die in den 1930er Jahren und, nach dem Krieg, ab den 1950ern sehr beliebt waren. Darunter das schöne Lied mit folgendem Refrain: „In meiner

Why We Drive

Das Phänomen ist auch beim Segeln zu beobachten. Wir möchten alles immer einfacher, bequemer und sicherer haben. Wird es dadurch aber tatsächlich besser? Was geht uns dabei verloren? Wer kennt es noch, das Gefühl, beim Segeln lebensbedrohliche Situationen überstanden, wirklich Angst erlebt zu haben, dann aber, durch Glück aber vor

Rund um den Limfjord

Die dänischen Traditionssegler segeln im September wieder ihre schon traditionelle „Regatta“ rund um den Limfjord. Wer möchte, kann an Bord dabeisein.  Martin lässt das alles ganz kalt. Da kann Jesper noch so hektisch am Rad kurbeln, um hinter dem Heck der „Carene Star“ vorbei zu luven, der Schiffsjunge hockt stoisch