Butter bei die Fische. Cartoons aus dem Wasser

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Lachen ist eine Wohltat, noch dazu sehr gesund. Und zuweilen haben wir nicht genug zu lachen. Über solche Momente hilft dieses Buch zuverlässig hinweg. „Butter bei die Fische“, wie der Titel auf gut Hamburgisch so schön klingt, sind echt lustige Wasser-Cartoons.

Butter bei die Fische. Cartoons aus dem Wasser - Literaturboot - Buchkritiken, Empfehlung

Machen Sie mal Ihren Rochen auf! Dorthe Landschulz und Kai Flemming, zwei vom Hamburger Strich, blicken unter die Wasseroberfläche. Und zeigen uns: Krebse, Delfine, Clownfische und Kraken. Die Freiwillige Fischerwehr. Eine Sitzung bei den anonymen Blauwalen. Königs- kinderfische. Die Langsamkeit der Seesterne. Und natürlich immer wieder: Parfish. Denn alle zehn Sekunden verliebt sich ein Fisch in einen anderen. Hier in diesem Buch.

Butter bei die Fische. Cartoons aus dem Wasser - Literaturboot - Buchkritiken, Empfehlung

Stellt sich die Frage nach dem „Hamburger Strich“. Nein, die Reeperbahn ist damit sicher nicht gemeint! Es ist eine Gruppe von 15 Zeichner*innen, die in Hamburg leben, dort geboren – oder noch nicht gestorben – sind. Diese haben im KJM-Verlag schon mehrere Cartoonbände herausgebracht, darunter auch „Corona Cartoons aus der Quarantäne“, damit es auch bei diesem traurigen Thema etwas zu lachen gibt.

Alles sehr witzig, alles unbedingt und nicht nur von Ihrem Doktor empfohlen!

Sie können das Buch „Butter bei die Fische“ gleich hier bei Bücher.de bestellen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kennen Sie jemanden, der das gern lesen würde? Hier klicken und teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Das interessiert Sie vielleicht auch

Mini Transat: Held über Nacht

Wie ist es wirklich, an der Mini Transat teilzunehmen? Was treibt einen dazu an, mit einem nur 6,50 Meter kurzen Boot unter Regattabedingungen von Frankreich über die Kanaren nach Guadeloupe in der Karibik zu segeln? Wie Wahnsinnig muss man sein, um das auf sich zu nehmen? Diese Fragen werden hier

Für den Sommer: Yachtkrimis auch als E-books

Diese E-books passen auf jedes Schiff und in jedes Reisegepäck – als ideale Sommerlektüre an Bord oder am Strand… ! Das ist die beste Sommerlektüre für alle SeglerInnen und Bootsbegeisterte: Drei spannende Segelromane und Yachtkrimis um den an Bord seiner Segelyacht lebenden Genießer und Lebenskünstler Fabian Timpe. Im Gegensatz zu

Ann Rosman: Das Totenhaus

Das schöne, unbeschwerte, beliebte Seglerziel Marstrand, an der Westküste Schwedens nicht weit von Göteborg, hat auch seine dunklen Seiten. Jedenfalls in den Krimis von Ann Rosman, die dort mit ihrer Familie wohnt und arbeitet. Ihre Krimis sind spannend, sie vermitteln viel von der Gegend dort und auch von der lokalen