Windpilot und das steuerfreie Segeln

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Ein Hinterhof in Hamburg-Wandsbek. Von der Straße kommend, betritt man hier eine andere, kleine, wunderschöne Welt für sich. Blumen, rankende Kletterpflanzen und ein halb hinter all diesem wuchernden Grün verstecktes Gebäude mit viel Glas und Holz. Und: Überall Figuren, Statuen, Schnitzereien. Ein Alligator lauert in der Ecke, etliche andere Wesen beäugen den Besucher neugierig.

Windpilot und das steuerfreie Segeln - Literaturboot - Blog

Willkommen bei Windpilot, willkommen bei Marzena Wiska und Peter Förthmann!

Windpilot und das steuerfreie Segeln - Literaturboot - Blog  Windpilot und das steuerfreie Segeln - Literaturboot - Blog

Ein Besuch in der vielleicht kleinsten Fabrik der Welt lohnt sich, es ist fast auch wie ein Besuch im kleinsten Museum

der kuriosen Kunstwerke. Vor allem aber werden hier „technische Kunstwerke“ hergestellt, in Kleinserie und immer mit Handarbeit verbunden. Die wichtigsten Teile der Selbststeueranlagen werden hier im Hof hergestellt, nur wenige werden von externen Firmen geliefert. In den Regalen lagern hunderte von Teilen, säuberlich aufgereiht, so dass Marzena und Peter falls gewünscht Bestellungen aus der ganzen Welt innerhalb weniger Tage erledigen können. Jedes System wird hier individuell für das jeweilige Schiff zusammengestellt, und sodann weltweit mit UPS oder Luftfracht zugestellt.

Windpilot und das steuerfreie Segeln - Literaturboot - Blog

Kennen Sie jemanden, der das gern lesen würde? Hier klicken und teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Das interessiert Sie vielleicht auch

Podcast: Über das Profisegeln, Umwelt und Grüne Tiger

Ein Gespräch mit Profisegler, Student und Autor Nik Willim, der gemeinsam mit Asadullah Haqmal einen bemerkenswerten Ökothriller geschrieben hat: Grüne Tiger.  Dieser „Ökothriller“ ist ein Erstling der beiden jungen Autoren Nik Aaron Willim und Asadullah Haqmal  – und was für ein Einstieg! Es geht um das Thema, was uns alle

Rund um den Limfjord

Die dänischen Traditionssegler segeln im September wieder ihre schon traditionelle „Regatta“ rund um den Limfjord. Wer möchte, kann an Bord dabeisein.  Martin lässt das alles ganz kalt. Da kann Jesper noch so hektisch am Rad kurbeln, um hinter dem Heck der „Carene Star“ vorbei zu luven, der Schiffsjunge hockt stoisch

Inseln und noch mehr Inseln

Wie viele Inseln hat die Ostsee? Und wie wenige kenne ich davon. Und wie wunderschön viele doch sind. Einige habe ich im Laufe vieler Jahre angelaufen, zwei weitere sind für mich in diesem Sommer als „Neuheiten“ dazu gekommen: Hanö in Südschweden und Omø am Rande des Großen Belts. Jedenfalls, die

Eine Antwort

  1. Ein eindrücklicher Bericht über ebenso eindrückliche Menschen hinter einem tollen Produkt und Geschäftsmodell. So eine Einstellung sollte beispielhaft sein für manchen Grossbetrieb aus der Wassersportbranche.
    Selbstverständlich ist eine solche „Heckverzierung“ an meinem Schiff montiert. Eine toller Freundschaftsbeweis von Peter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.