HAMBURG ancora YACHTFESTIVAL 2021 wird abgesagt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Die Hamburg Messe und Congress GmbH hat heute nach intensiven Beratungen mit den Behörden und Partnern beschlossen, das für die Zeit vom 28. bis 30. Mai 2021 in Neustadt in Holstein geplante HAMBURG ancora YACHTFESTIVAL nicht durchzuführen.

Die außerordentlich dynamische Entwicklung der Pandemie der letzten Wochen bietet keine Grundlage für eine verlässliche Planung. Die aktuell gültige Verordnung des Landes Schleswig-Holstein untersagt zudem die Durchführung von Veranstaltungen weiter grundsätzlich bis zum 9. Mai. Leider ist es in der derzeitigen Situation nicht unwahrscheinlich, dass das Veranstaltungsverbot auch darüber hinaus Bestand haben wird.

„Wir hatten ein tolles Yachtfestival für 2021 mit passendem Sicherheitskonzept vorbereitet und wollten der Branche endlich wieder eine Plattform bieten. Leider können wir unter diesen Umständen in keiner Weise garantieren, Ende Mai 2021 eine Veranstaltung durchführen zu können. Zudem ist das gesundheitliche Risiko im Durchführungszeitraum nicht kalkulierbar“, sagt Bernd Aufderheide, Vorsitzender der Geschäftsführung der Hamburg Messe und Congress GmbH. „Nach Abwägung aller Möglichkeiten, mussten wir uns schweren Herzens für die Absage entscheiden. Dies ist uns nicht leichtgefallen.“

Die Hamburg Messe und Congress wird nun mit den Planungen des HAMBURG ancora YACHTFESTIVALs 2022 beginnen, das im kommenden Jahr vom 27. bis 29. Mai ebenfalls in Neustadt in Holstein in der dortigen ancora Marina geplant ist.

Fragen rund um die Absage werden unter www.yachtfestival.de beantwortet.

Kennen Sie jemanden, der das gern lesen würde? Hier klicken und teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Das interessiert Sie vielleicht auch

Podcast: Über das Profisegeln, Umwelt und Grüne Tiger

Ein Gespräch mit Profisegler, Student und Autor Nik Willim, der gemeinsam mit Asadullah Haqmal einen bemerkenswerten Ökothriller geschrieben hat: Grüne Tiger.  Dieser „Ökothriller“ ist ein Erstling der beiden jungen Autoren Nik Aaron Willim und Asadullah Haqmal  – und was für ein Einstieg! Es geht um das Thema, was uns alle

Rund um den Limfjord

Die dänischen Traditionssegler segeln im September wieder ihre schon traditionelle „Regatta“ rund um den Limfjord. Wer möchte, kann an Bord dabeisein.  Martin lässt das alles ganz kalt. Da kann Jesper noch so hektisch am Rad kurbeln, um hinter dem Heck der „Carene Star“ vorbei zu luven, der Schiffsjunge hockt stoisch

Inseln und noch mehr Inseln

Wie viele Inseln hat die Ostsee? Und wie wenige kenne ich davon. Und wie wunderschön viele doch sind. Einige habe ich im Laufe vieler Jahre angelaufen, zwei weitere sind für mich in diesem Sommer als „Neuheiten“ dazu gekommen: Hanö in Südschweden und Omø am Rande des Großen Belts. Jedenfalls, die

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.