Küste im Fernglas. Erzählungen von Siegfried Lenz.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Siegfried Lenz für Einsteiger: Herausgeber Helmut Frielinghaus hat für den Sammelband „Küste im Fernglas“ 22 Erzählungen von Siegfried Lenz zusammengetragen, die dessen enge Beziehung zum Meer wiederspiegeln. Die Werke aus dem Schaffenszeitraum von 1950 bis 1982 sind nichts Neues für eingefleischte Lenz-Liebhaber. Für Neu-Leser ist das Buch jedoch ein lohnenswerter, hoch interessanter Einstieg in das literarische Werk von Siegfried Lenz, das ohne Meer, norddeutsche Küstenlandschaft, Häfen und Inseln nicht vorstellbar ist. Leichte Kost bekommt der Leser nur an wenigen Stellen geboten. Bei „Unter Dampf gesetzt – Über die finnische Sauna“ oder „Der Mensch auf dem Meeresboden“ etwa. Geschichten wie „Küste im Fernglas“ oder „Das Wrack“ hinterlassen einen hingegen eher beklemmend nachdenklich.

Mehr von Siegfried Lenz auf Literaturboot:

Wasserwelten

Der Lenz isst da: Jütländische Kaffeetafeln

Erinnerungen an Siegfried Lenz

 

Küste im Fernglas: Bestellen Sie das E-Buch direkt hier 

Oder hier das Taschenbuch bei Amazon bestellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kennen Sie jemanden, der das gern lesen würde? Hier klicken und teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Das interessiert Sie vielleicht auch

Mini Transat: Held über Nacht

Wie ist es wirklich, an der Mini Transat teilzunehmen? Was treibt einen dazu an, mit einem nur 6,50 Meter kurzen Boot unter Regattabedingungen von Frankreich über die Kanaren nach Guadeloupe in der Karibik zu segeln? Wie Wahnsinnig muss man sein, um das auf sich zu nehmen? Diese Fragen werden hier

Für den Sommer: Yachtkrimis auch als E-books

Diese E-books passen auf jedes Schiff und in jedes Reisegepäck – als ideale Sommerlektüre an Bord oder am Strand… ! Das ist die beste Sommerlektüre für alle SeglerInnen und Bootsbegeisterte: Drei spannende Segelromane und Yachtkrimis um den an Bord seiner Segelyacht lebenden Genießer und Lebenskünstler Fabian Timpe. Im Gegensatz zu

Ann Rosman: Das Totenhaus

Das schöne, unbeschwerte, beliebte Seglerziel Marstrand, an der Westküste Schwedens nicht weit von Göteborg, hat auch seine dunklen Seiten. Jedenfalls in den Krimis von Ann Rosman, die dort mit ihrer Familie wohnt und arbeitet. Ihre Krimis sind spannend, sie vermitteln viel von der Gegend dort und auch von der lokalen