Atlas der Meerjungfrauen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Alles über Meerjungfrauen, in einem schön illustrierten Bildband für Jung und Alt, für Vorleser und Selbstleser. Bei diesem Thema kann man ja niemals sicher sein, ob man es umfassend begriffen und dargestellt hat, aber hier erfahren wir schon jede Menge Grundlagenwissen über die mystischen Meeresbewohner. Seejungfrauen und -männer, gute und bösartige, in Seen, Flüssen und natürlich den Meeren, von Europa über Afrika und Asien bis nach Nord- und Südamerika und sogar Ozeanien. Jedem Kontinent seine Wasserwesen und Meermythen! Die dann aber zum Teil auch sehr unterschiedlich sind: Ein weites, ein interessantes Feld. Zusätzlich erfahren wir in dem „Atlas der Meerjungfrauen“ auch grundsätzliches über die Welt der Meerjungfrauen. Über ihre Behausungen, über antike Sagen, über magische Kräfte und fatale Verwechslungen. Ein insgesamt sehr gelungenes Werk, das man auch gerne an Bord haben kann – zum Nachschlagen bei angenommenen Meerjungfrau-Sichtungen, aber auch zum verkürzen langwieriger Flautentage.

Atlas der Meerjungfrauen - Literaturboot - Buchkritiken, Empfehlung

Bitte unterstützen Sie Ihren lokalen Buchhandel. Oder Sie bestellen das Buch ganz einfach und portofrei hier und helfen auch uns ein wenig damit. Vielen Dank!

Atlas der Meerjungfrauen - Literaturboot - Buchkritiken, Empfehlung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kennen Sie jemanden, der das gern lesen würde? Hier klicken und teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Das interessiert Sie vielleicht auch

Schottland

Ein Schottland Bilderbuch der etwas anderen Art. Natürlich sind es keine Postkartenfotos, die hier präsentiert werden, aber es wird schon eine ziemlich düstere Grundstimmung gezeichnet. Als würde hier – nein, kein Klischee, aber ein ganz bestimmtes historisches Bild von Schottland dargestellt werden. Mystisch, drohend, of auch bedrückend. In jedem Fall

Bären füttern verboten

Leben lernen? Oder auch: Wieder leben lernen? Geht das? Ja, dieses Buch zeigt, wie es geht, mit Optimismus und Humor und Lebensmut. Hier, im Künstlerdorf St. Ives in Cornwall, treffen liebenswerte, auf den ersten Blick nicht immer alltagstaugliche und auch nicht wirklich glückliche Menschen aufeinander, die jede/r für sich auf

Der Schimmelreiter

Über diese bekannteste Novelle von Theodor Storm muss man ja eigentlich nicht mehr viel erzählen. Eine norddeutsche Gruselgeschichte, die für wohligen Schauer vorm winterlich-prasselnden Kamin sorgt. Aber auch eine Studie über die Bewohner der Nordseeküste und ein schönes Dokument über das Leben hinterm Deich gegen Ende des 19. Jahrhunderts. Das

Digitale Empfehlungen