Video: Ein Liveaboard in Flensburg

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Einfach mal als Liveaboard auf dem Schiff leben. Dauerhaft. Jahrelang habe ich das getan und tue es bald wieder, derzeit pendle ich zwischen Schiff und Land. Aber jetzt, Andreas. Er lebt seit zwei Jahren an Bord, in Flensburg, vor einiger Zeit hat er eine neue Freundin kennengelernt und die beiden entschlossen sich dann schon bald dazu, gemeinsam ein etwas größeres Boot als schwimmende Wohnung zu kaufen. Hier erzählt Andreas von seinem Überführungstörn von den Niederlanden nach Flensburg bei einsetzenden Corona-Shutdwon-Maßnahmen, aber auch über sein ganz normales Alltagsleben an Bord. Im Sommer sind die beiden auf der Ostsee unterwegs. Aber lassen wir Andreas lieber selber erzählen…

Video von: Thorsten Harms

 

Hier geht es zum Buch Land’s End von mir, üb er meine Jahre als vagabundierender Liveaboard.

Hier geht es zum Buch Hafenjahre von mir, über mein Leben mit Familie an Bord.

Kennen Sie jemanden, der das gern lesen würde? Hier klicken und teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Das interessiert Sie vielleicht auch

Blind Date

Neulich hatte ich mal ein Date. Ja, tatsächlich, wenn auch nur virtuell per Computer-Chat. Quasi ein Blind Date. Mit welchem Programm auch immer, das spielt ja keine Rolle, es ist sowieso nicht wie im richtigen Leben. Oder? Eine Weile verstanden wir uns prima, wir waren ja schließlich auch an irgendeinem

Windpilot und das steuerfreie Segeln

Ein Hinterhof in Hamburg-Wandsbek. Von der Straße kommend, betritt man hier eine andere, kleine, wunderschöne Welt für sich. Blumen, rankende Kletterpflanzen und ein halb hinter all diesem wuchernden Grün verstecktes Gebäude mit viel Glas und Holz. Und: Überall Figuren, Statuen, Schnitzereien. Ein Alligator lauert in der Ecke, etliche andere Wesen

HAMBURG ancora YACHTFESTIVAL 2021 wird abgesagt

Die Hamburg Messe und Congress GmbH hat heute nach intensiven Beratungen mit den Behörden und Partnern beschlossen, das für die Zeit vom 28. bis 30. Mai 2021 in Neustadt in Holstein geplante HAMBURG ancora YACHTFESTIVAL nicht durchzuführen. Die außerordentlich dynamische Entwicklung der Pandemie der letzten Wochen bietet keine Grundlage für

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.