Water Light Festival

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Wasser im Binnenland: Das Water Light Festival in Brixen in Südtirol ist ein tolles Erlebnis und soll auch das Bewusstsein dafür schärfen, wie (Lebens)wichtig Wasser ist. Noch bis zum 25. Mai kann man es genießen. Hier der offizielle Pressetext zur Veranstaltung.

Water Light Festival - Literaturboot - Blog

Zum dritten Mal verwandelt das Water Light Festival die Altstadt von Brixen in Südtirol in einen Kunstparcours unter freiem Himmel. Lokale und internationale Künstler*innen bespielen Kultur- und Naturschätze der Stadt mit ihren Kunstinstallationen, dabei steht das Thema „Wasser ist Leben – Licht ist Kunst“ im Mittelpunkt.

Mehr als 20 Brunnen, der Zusammenfluss von Eisack und Rienz und andere historische und kulturelle Schätze der Bischofsstadt werden neu interpretiert. Kulturelle, ökologische, soziale und wirtschaftliche Themen sind die Grundlage für jeden künstlerischen Ansatz. Wasserwelten, zeitgenössische Kunst und Lichtkunst – eine leuchtende Verbindung, die zum Staunen, Träumen, Mitmachen und Nachdenken einlädt. „Der Fokus liegt auf den Besonderheiten der Stadt, auf den wertvollen Ecken, die oft übersehen werden. Lichtkunst und zeitgenössische Kunst treffen sich in diesem Festival und ergänzen sich“, sagt Stefanie Prieth von Brixen Tourismus, Projektleiterin.

Water Light Festival - Literaturboot - Blog

Diese Ausgabe des Festivals gibt es eine Partnerschaft mit dem alle zwei Jahre stattfindenden Festival dell’Acquavon Utilitalia, dem Verband der öffentlich-rechtlichen Unternehmen, der seit 2011 alle zwei Jahre Wissenschaftler, Philosophen, Schauspieler, Künstler und Journalisten versammelt, um über Wasserressourcen in allen möglichen Facetten zu sprechen. Vom 13. bis 15. Mai stehen in Brixen während der Konferenzen und Tagungen des Festival dell‘Acqua Themen wie Klimawandel und Wasserknappheit in Vordergrund und es wird unter anderem untersucht, ob die Alpengletscher noch immer ein strategisches Schutzgebiet sind.

Beim Water Light Festival präsentiert eine Gruppe von Künstlern wie Stefano Cagol, AliPaloma und Markus HInteregger, Ann Lee Zwirner, Camille von Deschwanden, Georg Ladurner, Merlin Baum, Jacques Rival, Moradavaga, Pong Studios und Porte par le vent, Rüdiger Witcher, Adrian Scherzinger, Dominik Rinnhofer und Spectaculaires ihre Kunstwerke.

Water Light Festival - Literaturboot - Blog

Die Grund- und Mittelschulen in Brixen, Vahrn und Franzensfeste nehmen ebenfalls an der Veranstaltung mit einem Mal- und Zeichenwettbewerb teil. Im Malwettbewerb kreieren Grund- und Mittelschüler farbenfrohe Gemälde und Zeichnungen: Die 50 besten von der Jury ausgewählten Arbeiten werden auf die Fassade des Hotels Pupp projiziert. An der diesjährigen Ausgabe beteiligt sich auch die Organisation für Eine solidarische Welt als Projektpartner und so werden neben den fünfzig Zeichnungen von Brixen und seiner Umgebung weitere fünfzig aus Chipata/Sambia beim Festival glänzen. Sowohl in Afrika als auch bei uns lautet das Thema des Malwettbewerbs ‚Mein Lieblingsplatz am Wasser‘. Kinder sind eingeladen, sich mit viel Kreativität mit dem Thema Wasser, unserem wertvollsten Gut, auseinanderzusetzen.

Auch in diesem Jahr ist das Water Light Festival Teil des offiziellen Netzwerks des Internationalen Tages des Lichts der UNESCO am 16. Mai, einer globalen Initiative, deren Hauptziel die weitere Wertschätzung des Lichts ist. Während des Festivals erhält Brixen eine neue Atmosphäre, indem es eine breit angelegte Reflexion über Themen von globalem Interesse wie den Klimawandel und die Verfügbarkeit natürlicher Ressourcen fördert und unterstützt. In diesem Jahr ist das Water Light Festival als zertifiziertes „Green Event“ in Südtirol Schauplatz der Nachhaltigkeit. Im Fokus steht die Verwendung von Energie aus erneuerbaren Quellen, umweltfreundlicher Produkte und digitaler Werbekampagnen. Darüber hinaus wird die Zusammenarbeit mit der Deutschen Bahn wieder aufgenommen, um das Bewusstsein der Touristen zu schärfen, ihr Auto zu Hause zu lassen und Brixen mit dem Zug zu erreichen.

Die Veranstaltung mit freiem Eintritt wird vom Verein BrixenCultur in Zusammenarbeit mit Brixen Tourismus mit Unterstützung der Gemeinde Brixen und der Provinz Bozen unter der Schirmherrschaft des Päpstlichen Rates für Kultur organisiert.

Weitere Informationen: www.brixen.org/waterlight

Kennen Sie jemanden, der das gern lesen würde? Hier klicken und teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Das interessiert Sie vielleicht auch

Ocean Youth Sailing. Der Katamaran segelt.

Ocean Youth Sailing: Selbstbau- und Segelschulprojekt. Von Wolfgang Koch Junge Menschen haben zeitweise hochfliegende Träume. Viele Ideen, an einem gemütlichen Abend kreiert, werden oft nicht weiterverfolgt. Vielleicht weil man zu sehr im alltäglichen Leben festhängt oder einfach die Durchführung als nicht realistisch angesehen wird. Nicht so in dem folgenden Fall. Voller Enthusiasmus

Zomboat. Kult-Klamauk auf dem Kanalboot

Dies ist die gute Nachricht des Tages für alle Liveaboards: Zombies können nicht schwimmen! An Bord sind wir also vollkommen sicher vor überraschenden Attacken der Untoten. Genau das haben sich auch die Heldinnen der englischen Kultserie „Zomboat“ gedacht. Als Birmingham von Zombies heimgesucht wird und kein Weg mehr hinaus führt

Cold Waters

Wir lieben Bücher. Wir lieben Segeln. Und natürlich auch Bücher über das Segeln. Und über bemerkenswerte Segelreisen erst recht. Dieses Projekt hat jede Unterstützung verdient: Cold Waters. Ein Bildband über einen Törn in die Karibik. Nicht im Passat, sondern auf der Nordroute, über Island und Grönland. Starkes Stück: Die Kumpels

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Digitale Empfehlungen