Black Jack

Detlef Jens - Black Jack, Ein Schiff verschwindet - Segelbücher
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Es ist da. Mein Buch „Black Jack“, der erste Fall des Yachtdetektivs wider willen, Fabian Timpe. Er lebt an Bord seiner klassischen Segelyacht und ist am liebsten unterwegs, doch dann überschlagen sich die Ereignisse. Eine Yacht verschwindet und auch Fabians eigenes Schiff, seine ganze Exstenz steht auf dem Spiel: Deal oder Push, Five Card Charlie oder Double Down. Denn das Spiel heißt Black Jack – doch was hat das mit der verschwundenen Yacht zu tun? Das ist nur die Spitze des Eisbergs, wie Fabian herausfinden muss… Dieser erste Yachtkrimi ist ab sofort im Buchhandel erhältlich und kann beim Buchhändler Ihres Vertrauens, aber natürlich auch hier, bestellt werden. Ich wünsche viel Spaß und Spannung beim Lesen und freue mich auf viele Kommentare!


Jetzt portofrei bestellen!

Oder bei Amazon bestellen
Black Jack - Literaturboot - Buchkritiken, Empfehlung, Romane & Literatur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kennen Sie jemanden, der das gern lesen würde? Hier klicken und teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Das interessiert Sie vielleicht auch

Podcast: Über das Profisegeln, Umwelt und Grüne Tiger

Ein Gespräch mit Profisegler, Student und Autor Nik Willim, der gemeinsam mit Asadullah Haqmal einen bemerkenswerten Ökothriller geschrieben hat: Grüne Tiger.  Dieser „Ökothriller“ ist ein Erstling der beiden jungen Autoren Nik Aaron Willim und Asadullah Haqmal  – und was für ein Einstieg! Es geht um das Thema, was uns alle

Why We Drive

Das Phänomen ist auch beim Segeln zu beobachten. Wir möchten alles immer einfacher, bequemer und sicherer haben. Wird es dadurch aber tatsächlich besser? Was geht uns dabei verloren? Wer kennt es noch, das Gefühl, beim Segeln lebensbedrohliche Situationen überstanden, wirklich Angst erlebt zu haben, dann aber, durch Glück aber vor

Jens Rosteck: Den Kopf hinhalten

Jens Rosteck ist Pianist, Musikwissenschaftler und Autor von Biografien und Reisebüchern, von denen ich hier auf Literaturboot einige vorgestellt habe (über Jacques Brel und über Marguerite Duras sowie über Big Sur in Kalifornien). Nun hat er seinen ersten Roman vorlegt. Dieser Roman erzählt von zwei außergewöhnlichen Biografien, die des Henkers