Schwere See, mein Herz

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Heidi auf See, endlich mal nicht in den Bergen. Diese Heidi lebt an der Nordsee, der rauen, und kennt ihre Wurzeln ganz offenbar, denn sie macht sich nichts aus Barbie, Smartphone und Modequatsch. Dabei wird sie gerade 13 und ist selbst mitten in tosender See, rein Emotional, sozusagen: Schwere See, mein Herz, da passt der Titel, auch wenn er wohl von einem ebenso schönen Song von „Element of Crime“ entliehen wurde. Heidi hat sich nämlich unsterblich verliebt, das ist vielleicht normal für Mädchen in ihrem Alter, aber ihre Liebe ist es nicht – sie vergöttert ausgerechnet einen brummigen Seebär, den ruppigen Käpt’n eines Fischdampfers. Der von ihr eher angenervt ist und nicht nur deshalb bleibt auch diese Teenieliebe natürlich platonisch, aber dadurch kaum weniger dramatisch. Erzählt wird diese „maritime Coming-of-Age“ Geschichte mit starkem Strich in schwarz-grün, denn dies ist ein wirklich gut gezeichneter Comic, eine beeindruckende Bildergeschichte die, für Erwachsene und auf Neudeutsch, ja „Graphic Novel“ heißen. Wie auch immer man es nennt, die Story stimmt und reißt mit und hat auch noch ein ebenso überraschendes wie wehmütiges Finale: Sehr empfehlenswert!

aus dem buch

Bücher portofrei bestellen!
Jetzt bei www.buecher.de!

Kennen Sie jemanden, der das gern lesen würde? Hier klicken und teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Das interessiert Sie vielleicht auch

Black Jack

Eine Rezension von Hella Peperkorn Kommissare gibt’s viele, die an Frankreichs bezauberndsten Ecken berüchtigte Verbrechen lösen. Die Ingredienzien stimmen meist überein und verführen den geneigten Krimileser in ein genussvolles französisches savoir vivre. Mit seinem Vollblutsegler, Fabian Timpe, ist es Detlef

Black Jack

Wenn ein Herzblutsegler, Weinliebhaber, Frankreichverehrer mit Buchstaben umgehen kann, weil er zum Geldverdienen als Fachautor, Redakteur und Journalist arbeitet, dann kann nur so ein Erstlingsroman dabei herauskommen. Ein Krimi sollte es sein, inspieriert von seinem Freund, der einst wie die

Die Farbe der See

Allmählich könnte es Zeit werden, den Wunschzettel zu schreiben und die Geschenke für Familie und Freunde zu besorgen. Dieser packende Segelthriller geht immer, vor allem auch, um den langen, für viele denn ja doch Segelfreien Winter zu überbrücken… Starboot Weltmeisterschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Digitale Empfehlungen

Ehrliche Empfehlungen

und zwar unabhängig von Werbung oder sonstigen Gefälligkeiten. Damit das so bleibt brauchen wir Hilfe.