Winterlager für Boote und Yachten

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Wer sich zum Ende der Saison Mühe bei der Einwinterung seiner Yacht gibt, kommt im nächsten Jahr bedeutend früher und stressfreier wieder aufs Wasser. Deshalb erscheint Michael Naujoks „Winterlager für Boote und Yachten“ vor dem Saisonende zum rechten Zeitpunkt. Drei große Kapitel enthält das Sachbuch: „Vorbereitung zum Slippen“, „Instandhaltung in der Halle“ und „Vorbereitung zum Abslippen“. Detailliert und mit vielen erklärenden Fotos werden vom „Segel checken“ bis zum „Logbuch für die neue Saison auf den aktuellen Stand bringen“ alle einzelnen erforderlichen Arbeitsschritte erklärt. Dabei werden auch Produktempfehlungen ausgesprochen.

Nicht nur die „großen“ Arbeiten wie „Maschine winterfest machen“ oder „Unterwasserschiff sanieren“ kommen zur Sprache. Auch die Ausrüstungspflege, wie etwa die Überprüfung der automatischen Rettungsweste (die natürlich nicht die fachmännische Wartung ersetzt) oder die Kompensierung des Kompasses werden erläutert. Checklisten lassen keine nötigen Vorbereitungen vor der neuen Saison vergessen. Insgesamt eine umfangreiche, leicht nachvollziehbare, gute Arbeitsanleitung. Neulinge unter den Yachtbesitzern können sich akribisch daran entlang hangeln. „Alte Hasen“ werden sie als Gedächtnisstütze und kompetentes Nachschlagewerk bei Unklarheiten nutzen. So oder so eine sinnvolle Investition.

Jetzt bestellen

Bücher portofrei bestellen!
Jetzt bei www.buecher.de!

Kennen Sie jemanden, der das gern lesen würde? Hier klicken und teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Das interessiert Sie vielleicht auch

Black Jack

Wenn ein Herzblutsegler, Weinliebhaber, Frankreichverehrer mit Buchstaben umgehen kann, weil er zum Geldverdienen als Fachautor, Redakteur und Journalist arbeitet, dann kann nur so ein Erstlingsroman dabei herauskommen. Ein Krimi sollte es sein, inspieriert von seinem Freund, der einst wie die

Besinnung unter Segeln

Einmal über den Atlantik segeln: Diesen Wunsch tragen viele Segler in sich. Und warum auch nicht, ist es doch ein eher in kleines, durchaus machbares Abenteuer. Dazu braucht es nicht mal ein eigenes Boot. Wer es schon gemacht hat bekommt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Digitale Empfehlungen

Ehrliche Empfehlungen

und zwar unabhängig von Werbung oder sonstigen Gefälligkeiten. Damit das so bleibt brauchen wir Hilfe.