Technik unter Deck

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Der Verein GFK Klassiker ist interessant und sehr aktiv, er setzt sich für den Erhalt älterer GFK-Yachten ein. Hier betätigt sich der Verein gar als Verleger. Es geht um das Buch „Technik unter Deck“, welches aktualisiert und neu aufgelegt wurde. Im folgenden der Text des Vereins dazu:

Dieses Standardwerk von Michael Herrmann über technische Fragen auf Segelyachten ist nun neu erschienen, und berücksichtigt auch die neueren Entwicklungen in der Yachttechnik. Es sucht in seiner Vollständigkeit und Ausführlichket seinesgleichen.

Der Leser bekommt auf 480 Seiten erstmals alle technischen Ausrüstungsgegenstände in einem Werk erklärt: …vom kompletten Antriebsstrang (Motor bis Propeller) über Ruder- und Elektroanlagen bis hin zu Heizungen, Lenzanlagen und Trinkwassersystemen.

Es geht in diesem Buch nicht nur um die allgemein bekannten Maßnahmen, sondern es gibt nützliche Tipps und wertvolle Hinweise zu Verfahren und Materialien, die aus der Praxis stammen und helfen sollen, überflüssige Mühen und Ausgaben zu vermeiden. Angaben zur Instandsetzung wurden dann aufgenommen, wenn die Möglichkeit besteht, das Problem mit bordüblichen Mitteln zu beheben. Dabei wurde versucht, die Arbeiten so detailliert zu beschreiben, sodass sich jeder Eigner schon im Vorfeld ein Bild davon machen kann, ob er sich und seinen Fähigkeiten zutraut, die Aufgabe zu bewältigen.

Dieses Kompendium ist gerade für Eigner von älteren (GFK-)Yachten – als unseren Mitgliedern – von grossem Interesse, und es wird ein ständiger Begleiter bei dem Erhalt und dem Betrieb klassischer GFK Yachten sein. Allerdings ist das neue Buch nur als eBook digital erschienen. Das ist ist sicher nicht Jedermanns Sache !!  Nicht jeder möchte mit einem – häufig – recht kostbaren digitalen Endgerät im Maschinenraum sitzen, um das Problem zu lösen.

Der GFK Klassiker e.V. hat sich deshalb entschlossen dieses Buch analog – als Hardcover – herauszugeben, damit es jederzeit verfügbar ist, auch wenn die Batterien einmal streiken.

Um nicht unbedingt (Vereins-)Kapital zu binden, bieten wir dieses Buch unseren Mitgliedern heute zum Preis von € 59,00 (für Nicht-Mitglieder zum Preis von 64,- €) zuzüglich Versandkosten sozusagen ‚on demand‘ an.

Wir sammeln die Bestellungen bis zum 15. August 2020 und würden die bestellte Menge dann drucken lassen, und versenden. 

Das Buch kann direkt hier beim Verein bestellt werden. 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kennen Sie jemanden, der das gern lesen würde? Hier klicken und teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Das interessiert Sie vielleicht auch

Cruising in Seraffyn. Von Lin und Larry Pardey

Die beiden waren gute Freunde von Susan und Eric Hiscock und als Segler ebenso berühmt. Die Rede ist natürlich von Lin und Larry Pardey, die in der Zeit von Anfang der 1970er Jahre bis 2014 etwa um die 200.000 Seemeilen in allen Gewässern der Welt zurücklegten. Und nicht nur das

Ich schraube, also bin ich

Was haben Motorradschrauber mit Fahrtenseglern gemein? Vor etlichen Jahren bin ich schon einmal auf dieses Thema gestoßen, im Zusammenhang mit unterwegs improvisierten Reparaturarbeiten an Bord einer Langfahrtyacht wurde auf das Buch „Zen and the Art of Motorcyle Maintenance“ (Deutsch: „Zen und die Kunst, ein Motorrad zu warten“) von Robert M.

Reisen und andere Reisen

Dies ist keine Neuerscheinung, aber eine Entdeckung, die so wunderbar ist, dass ich sie hier teilen möchte. Das Buch trägt den Titel „Reisen und andere Reisen“ aber es ist, obwohl es von vielen verschiedenen Orten handelt, kein Reisebuch im klassischen Sinn; es geht hier eher um die Reise oder um

Digitale Empfehlungen