Blauwassersegeln kompakt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Ein nützliches Nachschlagewerk fürs Langzeitsegeln, oder besser: Zum Planen einer langen Reise. Übersichtlich gegliedert, reich bebildert, mit vielen Antworten auf viele Fragen. Allerdings, nicht alle werden mit allen Einschätzungen und Tipps hundertprozentig übereinstimmen, aber das liegt in der Natur des Themas, welches viel zu vielseitig und vor allem auch durch individuelle Erfahrungen und Präferenzen geprägt ist, als dass es immer einfache, allgemeingültige Antworten geben kann. Und das ist auch gut so. Aber insgesamt ist dieses Buch sehr gelungen, es wird auch auf unterschiedliche Meinungen hingewiesen und es kommen auch andere als nur die Autoren selber zu Wort, das macht es umfassender und glaubwürdiger. Das Buch wendet sich an solche, die mit dem Gedanken spielen loszufahren oder an andere, die schon konkret in der Planung sind – aber weniger an die, die schon unterwegs sind. Und es will, als Buch, trotz der Masse des hier verarbeiteten Stoffes durchaus dazu ermutigen, diesen nicht immer einfachen Schritt zu tun: Ja, wir wollen losfahren! Als ebenso sympathisch empfand ich es, dass an einigen Kapitelenden die dort getroffenen Aussagen durchaus praxisgerecht relativiert werden – immer nach dem Motto: Perfektion gibt es nicht und das beste Boot zum Blauwassersegeln ist letztendlich das, welches man gerade hat oder welches einen hinaus trägt aufs Meer. Denn Hauptsache, man segelt los und bastelt nicht immer weiter an der erstrebten und doch niemals erreichten Perfektion und bleibt dann ewig im Hafen. Insgesamt also eine gute Mischung aus vielen wirklich wertvollen Infos über wirklich alles, was jemand bei der Planung eines solchen Törns beschäftigen könnte, und einer Motivationshilfe um eine wenn auch vielleicht nur vorübergehende Auszeit unter Segeln wirklich ernsthaft ins Auge zu fassen. Sehr empfehlenswert!


Jetzt portofrei bestellen!

Kennen Sie jemanden, der das gern lesen würde? Hier klicken und teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Das interessiert Sie vielleicht auch

Im Sturm

Ich habe nicht vor, jemals noch einmal in einen schweren Sturm zu geraten, ich glaube, ich habe meinen Anteil daran (üb)erlebt. Da ich aber schon vorhabe, noch weiter zu segeln, lässt sich das leider auch nicht ganz ausschließen. Dennoch ist

Brel. Der Mann, der eine Insel war

Warum ist dieses Buch über das Leben des berühmten Sängers (und weniger berühmten Schauspielers) Jacques Brel so bewegend? Weil man beim Lesen spürt dass man verdammt noch mal sein Leben zu leben hat – und zwar aus dem Vollen, mit

Falcon. Eine Segelreise im Jahre 1887

Dies ist der lesenswerte Bericht über einen Segeltörn in einem umgebauten Rettungsboot von London nach Kopenhagen. Im Jahr 1887. Das englische Original, ursprünglich erschienen 1889, hieß „The Falcon on the Baltic“. Die vorliegende deutsche Ausgabe, leider nur noch antiquarisch erhältlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Digitale Empfehlungen

Ehrliche Empfehlungen

und zwar unabhängig von Werbung oder sonstigen Gefälligkeiten. Damit das so bleibt brauchen wir Hilfe.