Elektrik auf Yachten

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Der Verein der GFK-Klassiker ist ebenso sympathisch wie aktiv. Nicht nur sind die Treffen der GFK-Klassiker und andere Veranstaltungen des Vereins äußerst beliebt, nun erscheint dort nun schon das zweite wichtige Buch für Bootseigner: Elektrik auf Yachten, von Michael Herrmann.

Der Verein schreibt dazu folgendes:

Bordelektrik ist kein Hexenwerk, wenn man sie so kenntnisreich und detailliert erklärt bekommt wie vom Autor Michael Herrmann. Schritt für Schritt vermittelt er alle relevanten Themen der Bordelektrik – von einfachen Methoden zur Fehlersuche mit einer simplen Prüflampe bis zur Ausrüstung der Yacht mit Bus-Systemen.

Mithilfe dieses Handbuchs können Yachteigner Fehler lokalisieren und ihre elektrische Anlage an Bord optimieren. Der Fachmann findet hier zudem die Umsetzung der Anforderungen, die heute von den einschlägigen Normen und Richtlinien an die Yachtelektrik gestellt werden.

In diesem Buch werden alle Komponenten der Yachtelektrik vorgestellt, wobei aufwendige 3-D-Zeichnungen und viele Fotos das Verstehen erleichtern. Der Skipper findet detailgenau alles über Speicherung, Erzeugung und Verteilung der elektrischen Energie an Bord. Batterien und deren Ladung, Schutzmaßnahmen und elektrochemische Korrosion werden ebenso ausführlich dargestellt wie die Energieversorgung aus Solar- und Windkraft und die Einbindung der Halbleitertechnologie in die Bordpraxis. Kurz: Dieses Handbuch ist unverzichtbar für die Zuverlässigkeit und Betriebssicherheit der elektrischen Anlagen an Bord.

Dieses Buch ist gerade für Eigner von älteren (GFK-)Yachten – also gerade für unseren Mitglieder – von grossem Interesse. Es wird ein ständiger Begleiter bei dem Erhalt und dem Betrieb klassischer GFK Yachten sein. Allerdings ist das neue Buch nur als eBook digital erschienen. Das ist ist sicher nicht Jedermanns Sache !!  Nicht jeder möchte mit einem – häufig – recht kostbaren digitalen Endgerät und ölvermierten Fingern im Maschinenraum sitzen, um das Problem zu lösen.

Der GFK Klassiker e.V. hat sich deshalb entschlossen auch dieses Buch analog – als Hardcover – herauszugeben, damit es jederzeit verfügbar ist, auch wenn die Batterien einmal streiken.

Hier können Sie das Buch direkt bei HanseNautic bestellen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kennen Sie jemanden, der das gern lesen würde? Hier klicken und teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Das interessiert Sie vielleicht auch

Podcast: Über das Profisegeln, Umwelt und Grüne Tiger

Ein Gespräch mit Profisegler, Student und Autor Nik Willim, der gemeinsam mit Asadullah Haqmal einen bemerkenswerten Ökothriller geschrieben hat: Grüne Tiger.  Dieser „Ökothriller“ ist ein Erstling der beiden jungen Autoren Nik Aaron Willim und Asadullah Haqmal  – und was für ein Einstieg! Es geht um das Thema, was uns alle

Why We Drive

Das Phänomen ist auch beim Segeln zu beobachten. Wir möchten alles immer einfacher, bequemer und sicherer haben. Wird es dadurch aber tatsächlich besser? Was geht uns dabei verloren? Wer kennt es noch, das Gefühl, beim Segeln lebensbedrohliche Situationen überstanden, wirklich Angst erlebt zu haben, dann aber, durch Glück aber vor

Jens Rosteck: Den Kopf hinhalten

Jens Rosteck ist Pianist, Musikwissenschaftler und Autor von Biografien und Reisebüchern, von denen ich hier auf Literaturboot einige vorgestellt habe (über Jacques Brel und über Marguerite Duras sowie über Big Sur in Kalifornien). Nun hat er seinen ersten Roman vorlegt. Dieser Roman erzählt von zwei außergewöhnlichen Biografien, die des Henkers