Nordatlantik

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Der Nordatlantik: Eine wilde und stürmische See, dazu entlegene Küstenorte voller eigenartiger Menschen. Das ist die gängige Vorstellung von dieser Gegend, die hier in diesem Buch auch ein Stück weit bestätigt wird. Festgehalten in eindrucksvollen Fotos und interessanten Texten. Ja, der wilde Norden! Der Nordatlantik, könnte und sollte man vielleicht besser auch denken, ist eben eine Gegend für harte Kerle und Kerlinnen, für Seefahrer schon eher aus einer Zeit, von der es so schön heißt (nicht in diesem Buch): Als die Schiffe noch aus Holz und die Männer aus Eisen waren … das Schiff, in diesem Fall die durch zahlreiche Expeditionsreisen bekannt gewordene „Dagmar Aaen“, ist jedenfalls noch aus Holz.

Aber das vorliegende Buch über einen wirklich bemerkenswerten Nordatlantiktörn zeigt uns, dass dies natürlich nur die halbe Wahrheit ist, die eine Seite der Geschichte. Denn hier finden wir auch stille und romantische Stimmungen und Buchten, ruhige Ort mit nachdenklichen oder fröhlichen Menschen. Dazu wunderschöne Natur in allen ihren vielen Facetten. Der Natur und den Lebensbedingungen in dieser Natur galt vor allem die Aufmerksamkeit der Crew während dieser Reise, die in Grönland begann (wo das Schiff nach einer vorherigen Expedition überwintert hatte) und nach Neufundland führte, von dort zurück über den Nordatlantik nach Dingle in Südwest-Irland, anschließend weiter über die Hebriden, Orkney und Fair Isle zurück in den Heimathafen der „Dagmar Aaen“, Flensburg.

Eine Reise durch wundervolle Gegenden, voller skurriler und ungewöhnlicher Geschichten. Erzählt werden diese in den großartigen Fotos von Torsten Heller und Texten von Arved Fuchs und Peter Sandmeyer.

Fazit: Nur zu empfehlen! Es muss nicht immer Karibik sein…

 

Das Buch können Sie gleich hier und portofrei bei bucher.de bestellen.

Oder hier bei Amazon bestellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kennen Sie jemanden, der das gern lesen würde? Hier klicken und teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Das interessiert Sie vielleicht auch

Mini Transat: Held über Nacht

Wie ist es wirklich, an der Mini Transat teilzunehmen? Was treibt einen dazu an, mit einem nur 6,50 Meter kurzen Boot unter Regattabedingungen von Frankreich über die Kanaren nach Guadeloupe in der Karibik zu segeln? Wie Wahnsinnig muss man sein, um das auf sich zu nehmen? Diese Fragen werden hier

Für den Sommer: Yachtkrimis auch als E-books

Diese E-books passen auf jedes Schiff und in jedes Reisegepäck – als ideale Sommerlektüre an Bord oder am Strand… ! Das ist die beste Sommerlektüre für alle SeglerInnen und Bootsbegeisterte: Drei spannende Segelromane und Yachtkrimis um den an Bord seiner Segelyacht lebenden Genießer und Lebenskünstler Fabian Timpe. Im Gegensatz zu

Ann Rosman: Das Totenhaus

Das schöne, unbeschwerte, beliebte Seglerziel Marstrand, an der Westküste Schwedens nicht weit von Göteborg, hat auch seine dunklen Seiten. Jedenfalls in den Krimis von Ann Rosman, die dort mit ihrer Familie wohnt und arbeitet. Ihre Krimis sind spannend, sie vermitteln viel von der Gegend dort und auch von der lokalen