Hausbooturlaub Niederlande

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Ein Hausbooturlaub in den Niederlanden ist für viele, vor allem vielleicht Familien, sicher ein ganz feine Sache. Wobei hier mit »Hausboot« nicht die schwimmenden Domizile gemeint sind, die gerade hier an so vielen Ufern liegen und die, im Vorbeifahren, ganz häufig wahnsinnig romantisch und wahnsinnig gemütlich aussehen. Nein, die Rede hier ist von Charterbooten, genauer: Motorbooten. Motorboote unter 15 Meter Länge, denn die kann man in den Niederlanden auch ohne Bootsführerschein mieten. Und dann damit auf den meist sehr einfachen und unproblematischen Binnengewässern auch ohne viel Stress fahren.

 

Dies ist also ein Reiseführer für »Binnenbootfahrer«, der jedoch eine ganze Menge bietet. Nicht so sehr nautische Fachinformationen, die für einen solchen Bootsurlaub wie hier beschrieben auch eher Ballast wären, sondern vor allem Anregung und praktische Infos. Die Texte sind gut lesbar, mit mancherlei touristischen Exkursen, dazu gibt es viele Fotos die einfach Lust auf solch einen Urlaub machen. Verschiedene Routen und Rundtouren unterschiedlicher Länge werden en Detail beschrieben; nicht alle muss man ja genau so nach fahren, man könnte sie auch untereinander kombinieren. Den sicherlich macht es ja auch Spaß, sich seine eigene Route zusammen zu stellen; angesichts vieler hilfreicher Bücher wie diesem stellt sich zuweilen die Frage: Muss man wirklich immer alles in feinen, mundgerechten Happen serviert bekommen, leicht konsumierbar und verdaulich? Wo bleibt da der Spaß am eigenen Forschen und Entdecken?

 

Das aber nur am Rande. Tatsächlich stecken ja eine Menge Informationen in diesem Buch, im Anhang auch ein kleiner Sprachführer und eine Liste von Hotels und Restaurants entlang der beschriebenen Routen – jedoch ohne jegliche Beschreibung oder Bewertung, dafür mit der jeweiligen www-Adresse. Wer also mehr wissen möchte muss sich die schon im Internet selber ansehen, vermutlich eine ganz zeitgemäße Einstellung.

 

In jedem Fall würde ich sagen, dass man mit diesem Buch und einem halbwegs funktionierenden, gesunden Menschenverstand problemlos wird losschippern können auf den doch eher einfachen und stressfreien Binnengewässern der Niederlande. Und genau darauf mach das Buch Lust.

Bücher portofrei bestellen!
Jetzt bei www.buecher.de!
Hausbooturlaub Niederlande - Literaturboot - Reisen & Bildbände, Revierführer & Nautic, Yachten & Segler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kennen Sie jemanden, der das gern lesen würde? Hier klicken und teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Das interessiert Sie vielleicht auch

Peking – Das Segelschiff

Sie gehörte einmal zu den berühmtesten und schnellsten großen Frachtseglern der Welt. Dann lag sie, schon als Museumsschiff, Jahrzehntelang in New York. Nun ist sie nach jahrelanger Restaurierung heim nach Hamburg gekehrt: die „Peking“. 1911 lief sie für die Reederei F. Laeisz von Stapel und lief als einer der berühmten

Die Elb-H-Jolle – Geschichte einer Hamburger Traditionsklasse

Dies ist ein echter Geheimtipp; ein außergewöhnliches Buch über eine ganz außergewöhnliche Bootsklasse. Es geht um die „Elb-H-Jolle“, ein wunderschönes Boot, und noch um viel mehr. Diese Jollenklasse hat ihre Wurzeln in der Zeit vor dem Ersten Weltkrieg, erlebte ihre Blütezeit dann in den Jahren kurz vor und bald nach

Secret Places – Südengland

Dieses Buch begeistert beim ersten in die Hand nehmen. Auf dem Titel die stimmungsvolle Aufnahme eines kleinen Fischerhauses aus Natursteinen in Cornwall. Tolle Haptik, erhabene Schrift. Wow. Die ersten beiden Fotos im Innenteil steigern die Lust auf Südengland weiter. Sie stammen wie viele weitere brillante Bilder im Buch von den

Digitale Empfehlungen