Marco Polo Sardinien

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Wichtiges Merkmal von kompakten Taschen-Reiseführern sind die Listen mit Tipps zu diversen Themen. In diesem aktuellen Sardinien-Guide aus der Marco Polo-Reihe sind einige ungewöhnliche Top-Listen zu finden, die allesamt Reiseideen enthalten, die man nicht überall findet: Dinge, Orte, Erfahrungen, die es nur auf der Insel gibt, hat der kleine Reisebegleiter zusammengestellt. Erlebenswert! In der Rubrik „Best of“ haben die Autoren zum Beispiel „Tolle Orte zum Nulltarif“ aufgespürt, wo man nicht Geld spart, sondern besondere Reiseerlebnisse gewinnt, unter „Schön auch wenn es regnet“ sind auch, aber nicht nur Museen gelistet und „Entspannt zurücklehnen/genießen“ führt zu Plätzen, wo man Ruhe findet – an denen es übrigens auf Sardinien, der zweitgrößten Mittelmeer-Insel, nicht mangelt. Trend-Spots und klassische Ortsbeschreibungen enthält der Reiseführer natürlich auch. Für einen „Kompakten“ ist er sehr komplett,  nicht zufällig als der beste Reiseführer 2012 zu Italien ausgezeichnet. Ein Sprachführer, Faltkarte zum herausnehmen und Reiseatlas-Teil ergänzen die Texte.

Bücher portofrei bestellen!
Jetzt bei www.buecher.de!
Marco Polo Sardinien - Literaturboot - Reisen & Bildbände, Revierführer & Nautic

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kennen Sie jemanden, der das gern lesen würde? Hier klicken und teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Das interessiert Sie vielleicht auch

Secret Places – Südengland

Dieses Buch begeistert beim ersten in die Hand nehmen. Auf dem Titel die stimmungsvolle Aufnahme eines kleinen Fischerhauses aus Natursteinen in Cornwall. Tolle Haptik, erhabene Schrift. Wow. Die ersten beiden Fotos im Innenteil steigern die Lust auf Südengland weiter. Sie stammen wie viele weitere brillante Bilder im Buch von den

Die Nordsee

Dies ist ein bemerkenswertes Buch. In gewisser Weise fast wie sein eigenes Thema, zunächst unnahbar und etwas grau wirkend, ganz wie die Nordsee selbst. Bald aber, nach etwas näherem Kennenlernen, stellt sich Erkenntnis, Zuneigung, ja, geradezu Begeisterung ein. Wirkt es anfangs noch etwas flach wie die Priele des Wattenmeeres, gelang

Föhr neu entdecken

Dies ist ein echtes gute Laune Bilder-, Blätter- und Lesebuch über die oft unterschätzte Nordseeinsel Föhr, die ja irgendwie immer noch, und das offenbar zu Unrecht, im Schatten der Nachbarinseln Sylt und Amrum liegt. Gerne zitiere ich in diesem Fall einmal den Pressetext des Verlages: „Dieser liebevoll konzipierte Bildband über

Digitale Empfehlungen