Küstenhandbuch Mecklenburg-Vorpommern

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Ein Revier von einzigartiger Schönheit

Das „Küstenhandbuch Mecklenburg-Vorpommern“ aus dem Hamburger Verlag Edition Maritim liegt nunmehr in der siebten, vollständig überarbeiteten Neuauflage vor – mit aktuellen Plänen, Beschreibungen und vielen neuen Fotos

Das Revier ist von einzigartiger Schönheit: Die alten Hansestädte Wismar, Rostock, Stralsund und Greifswald laden ebenso zum Besuch ein wie die vielen kleinen verträumten Häfen und verwunschenen Ankerplätze an dieser reizvollen und abwechslungsreichen Ostseeküste.

In dem nautischen Reiseführer von Michael Brandenburg werden die Häfen, Marinas und Ankerplätze entlang der Mecklenburg-Vorpommerschen Ostseeküste ausführlich vorgestellt: von der Wismarbucht über die Boddengewässer mit Fischland, Darß und Zingst, den Inseln Hiddensee, Usedom und Rügen bis Strelasund, Greifswalder Bodden, Peene, Achterwasser, Kleines Haff und Stettiner Haff. Darüber hinaus werden in Polen Trzebiez (Ziegenort) und Swinoujscie (Swinemünde) an der Odermündung beschrieben, weil diese beiden polnischen Häfen ohne große Formalitäten angelaufen werden können.

Die Kombination aus detaillierten Revier- und touristischen Informationen macht diesen nautischen Führer zu einem unentbehrlichen Reisebegleiter für alle Wassersportler.

 

Hier bei Amazon bestellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kennen Sie jemanden, der das gern lesen würde? Hier klicken und teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Das interessiert Sie vielleicht auch

Dolce Vita an der Adria

Dieser Hafenführer der italienischen Adria ist ein Geheimtipp, aufmerksam wurde ich darauf durch meine Freunde vom österreichischen Segelmagazin Ocean 7. Es geht um ein für uns im Norden exotisches Revier, die italienische Adriaküste. Exotisch, aber auch sehr reizvoll. Eher kleinere Yachthäfen, oft voll belegt mit einheimischen Booten, aber Fragen nach

Nautische Reisetipps Zeeland

Dies ist ein wirklich nützliches und offenbar solide recherchiertes Buch, ein Revier- und Reiseführer über das Segeln (und Motorbootfahren) im abwechslungsreichen Revier Zeeland. Das Delta-Gebiet von den südlichen Niederlanden, das ja aufgrund seiner geografischen Beschaffenheit so einige Besonderheiten aufweist. Teile dieses Reviers sind reines Süßwassersee, ohne Gezeiten und von der

Peking – Das Segelschiff

Sie gehörte einmal zu den berühmtesten und schnellsten großen Frachtseglern der Welt. Dann lag sie, schon als Museumsschiff, Jahrzehntelang in New York. Nun ist sie nach jahrelanger Restaurierung heim nach Hamburg gekehrt: die „Peking“. 1911 lief sie für die Reederei F. Laeisz von Stapel und lief als einer der berühmten