Die andere Insel

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Vor der Küste der Ferieninsel Margarita kommt ein Deutscher ums Leben. Da Wolfgang Kreutzer auf der Insel einen zweifelhaften Ruf genoss – man sagte dem Barbesitzer nach, er sei ein Trinker und dem Hahnenkampf verfallen –, teilen die Behörden seinen Eltern mit, er sei betrunken schwimmen gegangen. Wenig später jedoch erhält Wolfgangs Mutter einen anonymen Brief, in dem seine Ehefrau und ihr Geliebter bezichtigt werden, ihn umgebracht zu haben. Um Gewissheit zu bekommen, reist die Mutter nach Margarita und beauftragt den Anwalt José Alberto Benítez mit der Aufklärung des Falls. Benítez möchte ihr helfen, doch bald muss er fürchten, dass er an der undurchdringlichen Bürokratie und den korrupten Behörden scheitern wird . . .

Die andere Insel ist eine bittersüße Liebeserklärung an die Insel Margarita, eine Beleuchtung ihrer zwei Gesichter, des paradiesischen auf der einen und des dunklen, gewalttätigen auf der anderen Seite. Ein kraftvoller und zugleich sensibler Roman, der mit seiner klaren Sprache, seinen intensiven Bildern und der Einfühlsamkeit, mit der die unterschiedlichen Figuren und Kulturen gezeichnet sind, in der lateinamerikanischen Gegenwartsliteratur seinesgleichen sucht.

»Einer der besten Romane, die je in Venezuela geschrieben wurden.« Rafael Osío, El Nacional

Jetzt kaufenBücher portofrei bestellen!
Jetzt bei www.buecher.de!

Kennen Sie jemanden, der das gern lesen würde? Hier klicken und teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Das interessiert Sie vielleicht auch

Detlef Jens - Black Jack, Ein Schiff verschwindet
Black Jack

Eine Rezension von Hella Peperkorn Kommissare gibt’s viele, die an Frankreichs bezauberndsten Ecken berüchtigte Verbrechen lösen. Die Ingredienzien stimmen meist überein und verführen den geneigten Krimileser in ein genussvolles französisches savoir vivre. Mit seinem Vollblutsegler, Fabian Timpe, ist es Detlef

Black Jack

Wenn ein Herzblutsegler, Weinliebhaber, Frankreichverehrer mit Buchstaben umgehen kann, weil er zum Geldverdienen als Fachautor, Redakteur und Journalist arbeitet, dann kann nur so ein Erstlingsroman dabei herauskommen. Ein Krimi sollte es sein, inspieriert von seinem Freund, der einst wie die

Die Farbe der See

Allmählich könnte es Zeit werden, den Wunschzettel zu schreiben und die Geschenke für Familie und Freunde zu besorgen. Dieser packende Segelthriller geht immer, vor allem auch, um den langen, für viele denn ja doch Segelfreien Winter zu überbrücken… Starboot Weltmeisterschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Digitale Empfehlungen

Ehrliche Empfehlungen

und zwar unabhängig von Werbung oder sonstigen Gefälligkeiten. Damit das so bleibt brauchen wir Hilfe.