Wetter Extreme

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

„Wir lieben Wetter“, das ist der Slogan von Wetter Online, dem Wetterdienst, der dieses Buch mit ermöglicht hat. Nun, ich muss sagen, vor allem nach der Lektüre dieses großformatigen Bildbandes, dass meine Liebe zum Wetter durchaus selektiv ist. Denn das, was verrückte Wetterfotografen und Stormchaser hier zusammengetragen haben, möchte ich nicht unbedingt alles in der Wirklichkeit am eigenen Leib erfahren: So viel weiß ich als Seefahrer und Entdecker, dass ich dann doch allemal ruhiges und berechenbares Wetter vorziehe. Umso schöner, dass ich die beängstigenden Extreme, die das Wetter ja scheinbar immer öfter zu bieten hat, hier einmal ganz gefahrlos in diesem Buch studieren und kennenlernen kann.

Tatsächlich erfährt man vor allem in den Bildlegenden faszinierende Einzelheiten zum Wettergeschehen – wie entstehen Tornados, beispielsweise, was ist der Unterschied zu Wasserhosen (keiner!) und vieles mehr, erklärt von den Meteorologen von Wetter Online. Dazu die wirklich großartigen, hier auch ganz richtig großformatig auf Doppelseiten präsentierten Fotos, die wirklich beeindruckend sind. Ein tolles Buch, sehr schön gemacht. Alle Wetter, kann man da ruhig sagen…


Jetzt portofrei bestellen!

Kennen Sie jemanden, der das gern lesen würde? Hier klicken und teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Das interessiert Sie vielleicht auch

Im Sturm

Ich habe nicht vor, jemals noch einmal in einen schweren Sturm zu geraten, ich glaube, ich habe meinen Anteil daran (üb)erlebt. Da ich aber schon vorhabe, noch weiter zu segeln, lässt sich das leider auch nicht ganz ausschließen. Dennoch ist

Brel. Der Mann, der eine Insel war

Warum ist dieses Buch über das Leben des berühmten Sängers (und weniger berühmten Schauspielers) Jacques Brel so bewegend? Weil man beim Lesen spürt dass man verdammt noch mal sein Leben zu leben hat – und zwar aus dem Vollen, mit

Falcon. Eine Segelreise im Jahre 1887

Dies ist der lesenswerte Bericht über einen Segeltörn in einem umgebauten Rettungsboot von London nach Kopenhagen. Im Jahr 1887. Das englische Original, ursprünglich erschienen 1889, hieß „The Falcon on the Baltic“. Die vorliegende deutsche Ausgabe, leider nur noch antiquarisch erhältlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Digitale Empfehlungen

Ehrliche Empfehlungen

und zwar unabhängig von Werbung oder sonstigen Gefälligkeiten. Damit das so bleibt brauchen wir Hilfe.