Land’s End

Detlef Jens - Land's End, Wo das Leben gebinnt
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Es ist schon ungewöhnlich für mich, an dieser Stelle ein eigenes Buch vorzustellen. Und mehr, als zu vermelden, dass es da ist und zu behaupten, es sei mir ganz passabel gelungen, kann ich gar nicht sagen, das eigene Buch zu rezensieren ist nun einmal nicht drin. Das überlasse ich umso lieber anderen und ich denke und hoffe, dass ich hier bald schon die eine oder andere Buchbesprechung über „Land’s End“ werde veröffentlichen können. An dieser Stelle nur die kurze Inhaltsangabe des Verlages und der Hinweis, dass es ab sofort im Buchhandel und natürlich auch hier zu bestellen ist.

Das schreibt der Verlag:

„Wo für viele der Schrecken der Meere beginnt, liegt für andere der Ozean der Freiheit. Für den Journalisten und Autor Detlef Jens beginnt an LAND’S END das Reich des besseren Lebens. Dafür muss es gar nicht so weit hinausgehen… Die Küsten Englands, Frankreichs, Portugals, Spaniens oder Marokkos reichen ihm als Ziel. Denn es geht ihm um das LEBEN AUF DEM WASSER und auf den Schiffen – und das kann überall sein. Jens ist ein »Liveaboard«, ihm genügt sein Schiff als Zuhause. 13 Jahre Vagabundenleben auf dem Meer und in den europäischen Häfen hat Detlef Jens hier zusammengefasst. Sein Buch ist eine Ode an ein maritimes Lebensgefühl.“

So viel erstmal dazu!


Jetzt portofrei bestellen
Land's End - Literaturboot - Buchkritiken, Empfehlung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kennen Sie jemanden, der das gern lesen würde? Hier klicken und teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Das interessiert Sie vielleicht auch

Beinahe Alaska

Dieses Buch ist brillant geschrieben, was man nicht anders erwartet, wenn man einige der anderen Texte der Autorin kennt, journalistische oder Gedichte oder was auch immer, selbst als Songschreiberin ist sie erfolgreich und dichtet für Musiker wie U. Lindenberg oder H. Grönemeyer sowie einige andere. Allerdings ist das Buch stellenweise

Mein Gotland

Das vorweg: Dieses Buch nehme ich auf in meine ganz persönliche Sammlung der Bücher mit den schönsten ersten Sätzen. Hier: „An einem unbekannten Ort anzukommen, ist wie der erste Kuss mit einem Fremden.“ Allerdings, und das ist für eine Seite über Segelliteratur, eine Seite von und für SeefahrerInnen wie Literaturboot.de

Robinsons Tochter

Dies ist ein Buch über Robinson Crusoe. Über Inseln im weiteren Sinne, vor allem einsame. Aber es ist auch ein Buch über Bücher, über das Lesen und über Abenteuer, die sich im Kopf abspielen. In England im Jahre 1904 kommt die sechsjährige Polly, deren Mutter schon ein Jahr nach ihrer

Digitale Empfehlungen