International Marine Media Meeting 2016 – supported by YJA

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

The Yachting Journalists‘ Association YJA supports this year’s all new format „International Marine Media Meeting“ IMMM which will be held on Monday, November 14 in Amsterdam. „This is a fantastic opportunity to talk about many topics that are highly relevant today“, said Barry Pickthall of the YJA. „For example the very worrying trend of counterfeit articles being offered on the web, completely ignoring existing copyrights. Or the number one topic, of course: Is magazine advertising a thing of the past, and asking the industry – do you want magazines at all or not?“ Media and marketing professionals come together on this evening to discuss these and other controversial issues, but also to meet and make new contacts. All this in a fantastic location on a former, converted car ferry which has been transformed into one of the town’s most trendy bars and restaurants, right in the harbour of Amsterdam. Join the party on November 14, from 17.00 to 22.00 hours for this unique drink and dine event, with a buffet style dinner and all drinks included, as well as presentations, talks and discussions for just 55 Euro per Person. Registration will soon be possible on the event website marine-media.org.

DSC_0133YJA Logo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kennen Sie jemanden, der das gern lesen würde? Hier klicken und teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Das interessiert Sie vielleicht auch

Videokritik: Patrick Laine

Foto oben:  Jacob Buller on Unsplash Seit er vor einiger Zeit seine Schiffe gewechselt hat, ist es ruhig geworden um Patrick Laine. Vermutlich hat er noch am neuen Boot zu schrauben und muss sich eingewöhnen, denn der Schritt von einem zu anderen Schiff war kein kleiner: Von einer Bavaria 40

Georges Simenon, der Liveaboard

Am 12. Februar hatte er Geburtstag. Georges Simenon wurde 1903 in Lüttich geboren, bekannt wurde der belgische Schriftsteller vor allem durch seinen Kommissar Maigret, mit dieser Figur schrieb Simenon insgesamt 75 Krimis. Überhaupt war er ein Vielschreiber, neben den Maigret-Büchern verfasste er noch rund 100 weiterer Romane, 150 Erzählungen und

Der romantische Spion, oder: Wie lebt es sich an Bord?

Arthur Ransome war ein englischer Reporter, Journalist und Autor. Und er lebte an Bord, zumindest Lebensabschnittsweise. Außerdem war er Spion. Einige behaupten, er sei sogar ein Doppelagent gewesen, was heute nicht mehr nachprüfbar ist. In den 1920er Jahren war er jedenfalls, offiziell, als Korrespondent der englischen Tageszeitung „The Guardian“, in