Mach mal Pause

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Neulich segelte ich mit meinen Kindern über die Ostsee, durch eine fürchterlich kabbelige Altsee, Reste des stürmischen Vortages. Irgendwann ging es ihnen gar nicht mehr gut, denn das Schiff rollte und schlingerte fürchterlich. Zum Glück konnten wir einen kleinen Hafen anlaufen, dort auf einer Wiese herumtoben und ein paar leckere frische Krabbenbrötchen und Eis essen – erstaunlich, wie schnell sich Kindermägen erholen! Nach einer Weile kam die Sonne heraus und wir segelten, ausgeruht, satt und erholt, weiter: Die Welt war wieder in Ordnung und wir erreichten unser Tagesziel, wenn auch zwei, drei Stunden später, gut gelaunt und bester Dinge.

P1010354

Manchmal ist es besser, mal eine Pause zu machen. Nach zwei sehr schönen schwimmenden Lesefestivals im Hafen von Flensburg, im September 2013 und 2014, macht auch das Literaturboot-Festival in diesem Jahr eine Pause. Viele Besucher und auch einige der Autoren aus den Vorjahren sind darüber enttäuscht, aber allen kann ich versichern: Es wird weiter gehen. Und es wird, hoffentlich, größer und noch schöner werden. Die Pause ist jedoch nötig, denn das Festival will und soll sich weiter entwickeln. Aus der bisherigen „One-Man-Show“ hoffe ich, eine etwas professionellere Organisation auf die Beine stellen zu können. Wieder mit einem vielseitigen Programm wie im Vorjahr, mit tollen Autorinnen und Autoren – aber ganz alleine schaffe ich es nicht mehr.

012

Es gibt viele Ideen und Ansätze, das Festival noch attraktiver zu machen, und darüber spreche ich in den nächsten Wochen und Monaten mit verschiedenen, hilfreichen und interessierten Menschen. Denn das ist klar: Es gibt mittlerweile viele hier in Flensburg – und auch außerhalb – die es begrüßen würden, wenn sich das Festival als jährlich wiederkehrendes Event etabliert. Und es gibt sogar einige, die bereit sind, dabei zu helfen!

37

Also. Es geht weiter, nach dieser Pause frisch und ausgeruht und besser, als je zuvor. Ich werde an dieser Stelle von Zeit zu Zeit über die Fortschritte berichten…

36

 

48

 

 

 Bücher portofrei bestellen!
Jetzt bei www.buecher.de!
Mach mal Pause - Literaturboot - Reisen & Bildbände

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kennen Sie jemanden, der das gern lesen würde? Hier klicken und teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Das interessiert Sie vielleicht auch

Secret Places – Südengland

Dieses Buch begeistert beim ersten in die Hand nehmen. Auf dem Titel die stimmungsvolle Aufnahme eines kleinen Fischerhauses aus Natursteinen in Cornwall. Tolle Haptik, erhabene Schrift. Wow. Die ersten beiden Fotos im Innenteil steigern die Lust auf Südengland weiter. Sie stammen wie viele weitere brillante Bilder im Buch von den

Die Nordsee

Dies ist ein bemerkenswertes Buch. In gewisser Weise fast wie sein eigenes Thema, zunächst unnahbar und etwas grau wirkend, ganz wie die Nordsee selbst. Bald aber, nach etwas näherem Kennenlernen, stellt sich Erkenntnis, Zuneigung, ja, geradezu Begeisterung ein. Wirkt es anfangs noch etwas flach wie die Priele des Wattenmeeres, gelang

Föhr neu entdecken

Dies ist ein echtes gute Laune Bilder-, Blätter- und Lesebuch über die oft unterschätzte Nordseeinsel Föhr, die ja irgendwie immer noch, und das offenbar zu Unrecht, im Schatten der Nachbarinseln Sylt und Amrum liegt. Gerne zitiere ich in diesem Fall einmal den Pressetext des Verlages: „Dieser liebevoll konzipierte Bildband über

Digitale Empfehlungen