Gewitterfront am Bakelberg

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Ein Verlag wächst mit seinen Lesern. In diesem Fall ist das wörtlich zu nehmen. Viele Mädchen und Jungen kennen die Geschichten um die „Kleine Seenadel“, die in der Ostsee lebt, die Fischschule besucht und nicht nur dort viel erlebt und lernt. Unterhaltsam und lustig und, so ganz nebenbei, auch Werte-vermittelnd. Kreiert hat diese Reihe von bisher vier Bänden, plus Hör- und Malbuch, Nicole Bernard. Die Mutter von fünf allerdings mehrheitlich bereits erwachsenen Kindern ist Autorin und Verlegerin in Personalunion – mehr über sie hier, Besucher der ersten zwei Literaturboot-Festivals in den Jahren 2013 und 2014 kennen sie auch von ihren musikalisch untermalten Lesungen.

Nun wendet sich die „Kleine Seenadel“ an kleinere Kinder, doch die werden allmählich größer und älter und kommen aus dem Vorlese-Alter heraus. Mit „Gewitterfront am Bakelberg“ gibt es nun ein Abenteuerbuch zum selbst lesen, empfohlen für Mädchen und Jungen zwischen neun und 14 Jahren. Es ist ein offensichtlich wirklich fesselnder Kinderkrimi: Mein elfjähriger Sohn hat das Buch verschlungen und sich anschließend nur lobend geäußert: Sehr spannend sei es gewesen. Mehr kann ich hier gar nicht hinzufügen, zumal ich noch gar nicht dazu gekommen bin, es selbst zu lesen. Stattdessen hier noch eine Anmerkung der Autorin: „Ich versuche, genau wie bei der kleinen Seenadel, Lebenswerte zu vermitteln. Die Jungs haben nicht auf Mattis Vater gehört, der immer gewarnt hatte, in die Bunker zu gehen. In Todesangst sinnieren sie über das Leben, fragen sich, was passiert, wenn sie sterben. Ich gebe keine Antworten, führe aber ein paar Sinnfragen auf.“

Alles dabei, also. Ein rundum gelungenes Buch, ganz offensichtlich, das bei der Zielgruppe ankommt. Mehr kann man nicht verlangen.Bücher portofrei bestellen!
Jetzt bei www.buecher.de!
Gewitterfront am Bakelberg - Literaturboot - Kinderbücher & Spiele

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kennen Sie jemanden, der das gern lesen würde? Hier klicken und teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Das interessiert Sie vielleicht auch

Hausbootsommer

Die zehnjährige Yane lebt mit ihrem Opa, einer Plastikratte namens Ole und einer einäugigen Katze an Bord eines alten Hausbootes im idyllischen Kollmar an der Unterelbe, flussabwärts von Hamburg in der Nähe von Glückstadt. So richtig fröhlich ist dieses Leben nicht, aber nach den turbulenten Sommerferien ändert sich alles, für

Pop-up Ozean

Ein wunderbares (Kinder)Buch – es wurde meiner kleinen Tochter geschenkt und nun liegt es bei mir an Bord und alle schauen es sich immer wieder an und ich bin mir nicht sicher, wem es am meisten gefällt, den Kindern oder den Erwachsenen. Aber ist ja auch völlig wurscht, solange sich

The Salt Stained Book

Die englische Autorin (und Seglerin) Julia Jones ist so etwas wie der unentdeckte Geheimtipp des letzten Literaturboot-Festivals, welches ja nun auch schon mehr als ein Jahr zurück liegt. Seither hat sich jedoch einiges getan, dazu gleich mehr. Worum geht es? Jugendromane in der Tradition von Arthur Ransome, wenn auch um

Digitale Empfehlungen