Entre Terre & Mer

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Ist es Land? Ist es Wasser? Das ist in der Bucht von Morlaix, in der nördlichen Bretagne, nicht immer leicht zu sagen. Das eine bedingt das andere, das eine wechselt auch mal zum anderen, im Rhythmus der Gezeiten, die hier ja besonders ausgeprägt sind. Die Flussmündung der Dosenn hat eine Bucht geschaffen, zum Meer hin offen, wo sich auch noch Salz- und Süßwasser mischen. Hier liegen unzählige Felsen und Inselchen verstreut, in einer vom Meer geprägten Landschaft, mit grünem Wasser zwischen gelbem Sand und – meist – blauem Himmel.

So, wie Land und Meer hier interagieren, so eng sind hier auch seit jeher Seefahrt und Landbewirtschaftung miteinander verbunden. Das Klima ist milde, die See Fischreich und die Böden, zwischen den Felsen, dunkel und fruchtbar. Es ist eine von der Natur reich gesegnete Region, die viele lokale Spezialitäten hervor gebracht hat.

Hier steigt in diesem Sommer, nun bereits zum dritten Mal, die einzigartige Party: „Wenn die Bauern die Seeleute einladen“, oder auch schlicht: „Entre Terre et Mer“, zwischen Land und Meer. Eingeladen sind also tatsächlich Segler mit ihren Booten, gleich welcher Art oder Größe, aber natürlich auch alle Landbesucher. Das Programm, das sich über mehrere Tage verteilt, ist bunt du unübersichtlich. Konzerte, Märkte, Ausstellungen, Events, oder einfach nu gemeinsames Segeln in der Bucht oder auch gemeinsames verkosten regionaler Spezialitäten an Land, hier und da von bekannten französischen Köchen zubereitet – das Ganze wird ein riesiger Spaß.

Wer mit seinem eigenen Segelboot kommt kann in allen Häfen der Bucht von Morlaix umsonst liegen. Falls das alleine noch kein Grund ist, es gibt auch freundliche Wettfahrten in der Bucht und gemeinsame Picknicks auf den Inseln.

Der Termin in diesem Jahr: Donnerstag 2. bis Sonntag 5. Juli. Nichts wie hin! Weitere Infos, auf Französisch und sogar auch Englisch, hier.

 Bücher portofrei bestellen!
Jetzt bei www.buecher.de!
Entre Terre & Mer - Literaturboot - Abenteuer & Fernweh, Reisen & Bildbände

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kennen Sie jemanden, der das gern lesen würde? Hier klicken und teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Das interessiert Sie vielleicht auch

Reisen und andere Reisen

Dies ist keine Neuerscheinung, aber eine Entdeckung, die so wunderbar ist, dass ich sie hier teilen möchte. Das Buch trägt den Titel „Reisen und andere Reisen“ aber es ist, obwohl es von vielen verschiedenen Orten handelt, kein Reisebuch im klassischen Sinn; es geht hier eher um die Reise oder um

Im Sturm

Ich habe nicht vor, jemals noch einmal in einen schweren Sturm zu geraten, ich glaube, ich habe meinen Anteil daran (üb)erlebt. Da ich aber schon vorhabe, noch weiter zu segeln, lässt sich das leider auch nicht ganz ausschließen. Dennoch ist für mich die beste Sturmtaktik, möglichst gar nicht erst in

Eis in den Segeln

Nioclás Seeliger, Fotograf und Journalist aus Berlin, wurde 2010 infiziert. Der Polarvirus erwischte ihn bei einem Törn auf der deutschen Brigg „Roald Amundsen“ – auf der winterlich eisbedeckten Ostsee. Trotz vor Kälte steifer Finger wurde dort der Grundstein fürs Verlangen nach Törns ins Eis gelegt. Seit 2012 reiste Seeliger also

Digitale Empfehlungen