Entre Terre & Mer

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Ist es Land? Ist es Wasser? Das ist in der Bucht von Morlaix, in der nördlichen Bretagne, nicht immer leicht zu sagen. Das eine bedingt das andere, das eine wechselt auch mal zum anderen, im Rhythmus der Gezeiten, die hier ja besonders ausgeprägt sind. Die Flussmündung der Dosenn hat eine Bucht geschaffen, zum Meer hin offen, wo sich auch noch Salz- und Süßwasser mischen. Hier liegen unzählige Felsen und Inselchen verstreut, in einer vom Meer geprägten Landschaft, mit grünem Wasser zwischen gelbem Sand und – meist – blauem Himmel.

So, wie Land und Meer hier interagieren, so eng sind hier auch seit jeher Seefahrt und Landbewirtschaftung miteinander verbunden. Das Klima ist milde, die See Fischreich und die Böden, zwischen den Felsen, dunkel und fruchtbar. Es ist eine von der Natur reich gesegnete Region, die viele lokale Spezialitäten hervor gebracht hat.

 

Hier steigt in diesem Sommer, nun bereits zum dritten Mal, die einzigartige Party: „Wenn die Bauern die Seeleute einladen“, oder auch schlicht: „Entre Terre et Mer“, zwischen Land und Meer. Eingeladen sind also tatsächlich Segler mit ihren Booten, gleich welcher Art oder Größe, aber natürlich auch alle Landbesucher. Das Programm, das sich über mehrere Tage verteilt, ist bunt du unübersichtlich. Konzerte, Märkte, Ausstellungen, Events, oder einfach nu gemeinsames Segeln in der Bucht oder auch gemeinsames verkosten regionaler Spezialitäten an Land, hier und da von bekannten französischen Köchen zubereitet – das Ganze wird ein riesiger Spaß.

Wer mit seinem eigenen Segelboot kommt kann in allen Häfen der Bucht von Morlaix umsonst liegen. Falls das alleine noch kein Grund ist, es gibt auch freundliche Wettfahrten in der Bucht und gemeinsame Picknicks auf den Inseln.

Der Termin in diesem Jahr: Donnerstag 2. bis Sonntag 5. Juli. Nichts wie hin! Weitere Infos, auf Französisch und sogar auch Englisch, hier.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kennen Sie jemanden, der das gern lesen würde? Hier klicken und teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Das interessiert Sie vielleicht auch

Mini Transat: Held über Nacht

Wie ist es wirklich, an der Mini Transat teilzunehmen? Was treibt einen dazu an, mit einem nur 6,50 Meter kurzen Boot unter Regattabedingungen von Frankreich über die Kanaren nach Guadeloupe in der Karibik zu segeln? Wie Wahnsinnig muss man sein, um das auf sich zu nehmen? Diese Fragen werden hier

Couch Sailing

Per Anhalter nach Brasilien: Dies ist das Buch über eine schöne Reise. Knapp 100 Tage von Gibraltar nach Recife, eine Ozeanüberquerung und ein großes Abenteuer. Dabei zeigt sich wieder einmal, dass ein eigenes Boot zum Segeln nicht immer nötig ist. Und auch dies wird bestätigt: Tue etwas, sei aktiv, höre

Traumtänzer

“You can’t judge a book by its cover”, heißt es ja so schön. Und obwohl man das ja eher im übertragenen Sinne als wörtlich nehmen soll, muss ich letzteres hier dann doch mal tun. Das Cover von dem Segelroman „Traumtänzer“ ist für meinen Geschmack alles andere als attraktiv… und es