Fachtreffen für Medienschaffende aus dem Wassersport

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Herzlich willkommen zum ersten International Marine Media Meeting während der „boot 2015“ in Düsseldorf

Medienprofis aus dem Wassersport versammeln und treffen sich hier, an zwei Tagen zum Beginn der Messe boot 2015 – am Montag, den 19. Januar und am Dienstag, den 20. Januar.

Diskutieren Sie die neuesten Trends und Veränderungen im maritimen Publizieren. Treffen Sie Marketingchefs aus der Wassersportbranche. Sprechen Sie über neue Medien und innovative Geschäftsmodelle für Verleger. Treffen Sie alte Freunde und Kollegen und machen Sie neue Kontakte.

IMMM 2015 findet am Nachmittag des Montag, 19. Januar und am Vormittag des Dienstag, 20. Januar in einem Raum im Kongresszentrum auf dem Messegelände statt; am Montagabend gibt es eine Happy Hour für alle Referenten und Teilnehmer. Die Konferenzsprache ist Englisch, das Programm finden Sie unten. Die Teilnahme ist kostenlos, wir bitten aber alle, sich zur Teilnahme anzumelden damit wir besser planen können.

LIBO_1400_IP_005-Banner-Boot-14112014

 

 

Zur Anmeldung geht es hier. Dies ist das Programm:

Program, Monday 15.00 to 18.00; Tuesday 10.00 to 13.00 hrs.

Monday

15.00 – 15.15                         Check-In, Welcome, Opening.

15.15. – 16.00                        The changing model of journalism. Barry Pickthall, Former  Chairman of the Yachting Journalists’ Association, Yachting  Correspondent for The Times and Sunday Times. MD of PPL Photo Agency.

16.00 – 16.30                        Strength in print. Stefan Detjen, editor and publisher, WAVE  Magazine Switzerland

16.30 – 16.45                         Coffee break

16.45 – 17.15                        Media Strategies, how we communicate our ideas. Dr. Christoph Ballin, Founder & CEO, Torqeedo

17.15 – 18.00                        BOYD Yachting Lifestyle. Honoured in all 5 digital media awards in Europe & USA alongside National Geographic, FT ‘How to Spend It’,  Mashable & GQ. A Webby Awards judge stated: “If Apple made a magazine this would be it. A revolutionary interactive experience trailblazing not just its sector but publishing as a whole”. Chris Savage, Founder, Bight Media.

18.00 – 19.00                        Happy Hour

 

Tuesday

10.00 – 10.15                        Coffee, Welcome

10.15 – 10.45                        New ideas for specialist magazines. Stefan Gerhard, editor, Bootshandel Magazin.

10.45 – 11.15                        Global Media Strategies today and tomorrow. Jesper Bank, Co-owner & Commercial Director, Elvstrøm Sails.

11.15 – 11.45                        PR and the media. Giles Pearman, Associate Partner, KPMS, Switzerland.

11.45 – 12.00                        Coffee break

12.00 – 12.30                        Surviving the electronic hurricane. Tom Cunliffe, Yachting Writer,  Sailing Coach, Yachtsman and so much more!

12.30 – 13.00                        Social Media at work. Michael Zerrath, Managing Partner, media makis gmbh, Social Media Agency, Hamburg.

 

Subject to change

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kennen Sie jemanden, der das gern lesen würde? Hier klicken und teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Das interessiert Sie vielleicht auch

Videokritik: Patrick Laine

Foto oben:  Jacob Buller on Unsplash Seit er vor einiger Zeit seine Schiffe gewechselt hat, ist es ruhig geworden um Patrick Laine. Vermutlich hat er noch am neuen Boot zu schrauben und muss sich eingewöhnen, denn der Schritt von einem zu anderen Schiff war kein kleiner: Von einer Bavaria 40

Georges Simenon, der Liveaboard

Am 12. Februar hatte er Geburtstag. Georges Simenon wurde 1903 in Lüttich geboren, bekannt wurde der belgische Schriftsteller vor allem durch seinen Kommissar Maigret, mit dieser Figur schrieb Simenon insgesamt 75 Krimis. Überhaupt war er ein Vielschreiber, neben den Maigret-Büchern verfasste er noch rund 100 weiterer Romane, 150 Erzählungen und

Der romantische Spion, oder: Wie lebt es sich an Bord?

Arthur Ransome war ein englischer Reporter, Journalist und Autor. Und er lebte an Bord, zumindest Lebensabschnittsweise. Außerdem war er Spion. Einige behaupten, er sei sogar ein Doppelagent gewesen, was heute nicht mehr nachprüfbar ist. In den 1920er Jahren war er jedenfalls, offiziell, als Korrespondent der englischen Tageszeitung „The Guardian“, in