J-Class

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Bildbände haben es schwer, heutzutage, denn meistens hat man die meisten Bilder schon irgendwo anders gesehen. Zumindest dann, wenn diese Bildbände ein eher allgemein gehaltenes Thema haben und auf originelle Inhalte oder auch sehr überraschende Ein- oder Ausblicke verzichten. So verhält es sich leider auch mit dem rein technisch recht opulent gestalteten Bildband „J-Class“ mit vielen großformatigen Fotos von eben solchen J-Class Yachten beim Segeln und im Rennen. An den Fotos von Franco Pace gibt es überhaupt nichts auszusetzen, es sind wie immer von ihm tolle Bilder und, wie eben schon angedeutet, gut und großzügig präsentiert in diesem Band. Nur, wer sich fürs Segeln oder gar für klassische Yachten interessiert wird hier nichts neues, aufregendes entdecken. Alles schon mal anderswo gesehen. Dass denn auch die Texte ziemlich allgemein gehalten sind, macht diesen Band auch nicht relevanter und dass es noch nicht einmal Fotos vom Interieur der Yachten gibt, die hier portraitiert werden, ist besonders schade. Der Leser bleibt also draußen. Gut, wir haben hier die gesamte derzeitige J-Class Flotte in einem Band vereint und für Fans der Klasse mag das ein ausreichender Grund sein, das Buch zu kaufen, als Referenz zumindest. Auch ist es, weil an sich gut gemacht, ein ganz nettes Geschenk für jeden, der große und teure und spektakuläre Yachten bewundert oder auch einfach nur für den Bootsinteressierten, der schon alles hat – außer eben einer J-Class Yacht, vielleicht. So gesehen: eingeschränkt empfehlenswert. Als Coffee-Table Accessoire eignet es sich allerdings gut; immer mal wieder drin blättern schadet auch nichts und selbst die ausländischen Gäste und Freunde werden sich nicht nur an den Bildern, sondern auch an den Texten, die neben deutsch auch auf Englisch erscheinen, erfreuen können.

Bücher portofrei bestellen!
Jetzt bei www.buecher.de!
J-Class - Literaturboot - Reisen & Bildbände, Yachten & Segler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kennen Sie jemanden, der das gern lesen würde? Hier klicken und teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Das interessiert Sie vielleicht auch

Die Elb-H-Jolle – Geschichte einer Hamburger Traditionsklasse

Dies ist ein echter Geheimtipp; ein außergewöhnliches Buch über eine ganz außergewöhnliche Bootsklasse. Es geht um die „Elb-H-Jolle“, ein wunderschönes Boot, und noch um viel mehr. Diese Jollenklasse hat ihre Wurzeln in der Zeit vor dem Ersten Weltkrieg, erlebte ihre Blütezeit dann in den Jahren kurz vor und bald nach

Secret Places – Südengland

Dieses Buch begeistert beim ersten in die Hand nehmen. Auf dem Titel die stimmungsvolle Aufnahme eines kleinen Fischerhauses aus Natursteinen in Cornwall. Tolle Haptik, erhabene Schrift. Wow. Die ersten beiden Fotos im Innenteil steigern die Lust auf Südengland weiter. Sie stammen wie viele weitere brillante Bilder im Buch von den

Black Jack

Wenn ein Herzblutsegler, Weinliebhaber, Frankreichverehrer mit Buchstaben umgehen kann, weil er zum Geldverdienen als Fachautor, Redakteur und Journalist arbeitet, dann kann nur so ein Erstlingsroman dabei herauskommen. Ein Krimi sollte es sein, inspieriert von seinem Freund, der einst wie die Hauptperson im Roman als Yachtdektiv unterwegs war, Regatten segelt und

Digitale Empfehlungen