Osman der Angler

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Die geheimnisvolle Atmosphäre der blau-grün schimmernden Hafenszenen von Istanbul zieht die Betrachtenden von der ersten Seite an in dieses Bilderbuch hinein: Dort an der Kaimauer hockt  der Angler Osman, der zum Ärger der hungrigen Möwen allerlei Schrott aus dem Meer  holt – aber keine Fische. Wer genau hinschaut, ahnt bald: Osman ist ein Zauberer, und der vermeintliche Schrott verwandelt sich in seinen Händen und unter seinen liebevollen Augen in kleine Kostbarkeiten, die die Bilder mehr und mehr zum Leuchten bringen. Das erkennen am Ende auch die gierigen Möwen mit großem Erstaunen: Was Osman speziell für sie aus vielen Fang- und Fundstücken des Meeres zusammengebastelt hat und nun stolz an Bord präsentiert, lässt keine Möwe länger hungrig sein. Eine poetische Hafen-Geschichte für Kinder ab 4 über die Geheimnisse des Meeres – und über die Kunst, auch auf das (noch) Unentdeckte zu warten.

Bücher portofrei bestellen!
Jetzt bei www.buecher.de!
Osman der Angler - Literaturboot - Kinderbücher & Spiele

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kennen Sie jemanden, der das gern lesen würde? Hier klicken und teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Das interessiert Sie vielleicht auch

Hausbootsommer

Die zehnjährige Yane lebt mit ihrem Opa, einer Plastikratte namens Ole und einer einäugigen Katze an Bord eines alten Hausbootes im idyllischen Kollmar an der Unterelbe, flussabwärts von Hamburg in der Nähe von Glückstadt. So richtig fröhlich ist dieses Leben

Pop-up Ozean

Ein wunderbares (Kinder)Buch – es wurde meiner kleinen Tochter geschenkt und nun liegt es bei mir an Bord und alle schauen es sich immer wieder an und ich bin mir nicht sicher, wem es am meisten gefällt, den Kindern oder

The Salt Stained Book

Die englische Autorin (und Seglerin) Julia Jones ist so etwas wie der unentdeckte Geheimtipp des letzten Literaturboot-Festivals, welches ja nun auch schon mehr als ein Jahr zurück liegt. Seither hat sich jedoch einiges getan, dazu gleich mehr. Worum geht es?

Digitale Empfehlungen