Der lustige Dampfer

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Mit dem historischen Charme eines alten Dampfschiffes kommen die für dieses Bilderbuch neu verbändelten Illustrationen und Verse so richtig in Fahrt. Eine maritime Bilderserie des Kästner-Illustrators Walter Trier aus den 1940er Jahren hat Harry Rowohlt rund 60 Jahre später zu einer kleinen Seereise-Geschichte inspiriert: Die erzählt er launig in schrägen Zweizweilern und schaut dabei vor allem den Tieren im Meer – und an Bord – auf  Flossen, Pfoten und Flügel. Eine originelle Sprach- und Bilderzauberei für Kinder ab 5 wie auch für ältere Kunst- und Sprachliebhaber mit Sinn für fantasievolle Weiten und übermütige Wellen auf hoher See.

Bücher portofrei bestellen!
Jetzt bei www.buecher.de!
Der lustige Dampfer - Literaturboot - Kinderbücher & Spiele

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kennen Sie jemanden, der das gern lesen würde? Hier klicken und teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Das interessiert Sie vielleicht auch

Hausbootsommer

Die zehnjährige Yane lebt mit ihrem Opa, einer Plastikratte namens Ole und einer einäugigen Katze an Bord eines alten Hausbootes im idyllischen Kollmar an der Unterelbe, flussabwärts von Hamburg in der Nähe von Glückstadt. So richtig fröhlich ist dieses Leben nicht, aber nach den turbulenten Sommerferien ändert sich alles, für

Pop-up Ozean

Ein wunderbares (Kinder)Buch – es wurde meiner kleinen Tochter geschenkt und nun liegt es bei mir an Bord und alle schauen es sich immer wieder an und ich bin mir nicht sicher, wem es am meisten gefällt, den Kindern oder den Erwachsenen. Aber ist ja auch völlig wurscht, solange sich

The Salt Stained Book

Die englische Autorin (und Seglerin) Julia Jones ist so etwas wie der unentdeckte Geheimtipp des letzten Literaturboot-Festivals, welches ja nun auch schon mehr als ein Jahr zurück liegt. Seither hat sich jedoch einiges getan, dazu gleich mehr. Worum geht es? Jugendromane in der Tradition von Arthur Ransome, wenn auch um

Digitale Empfehlungen