Blauwassersegeln heute. Planung, Ausrüstung, Praxis

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Sechs Jahre waren sie unterwegs, trieben sich auf den Ozeanen herum, nahmen sich Zeit für die Weltmeere und vor allem fürs Segeln. Blauwasser-Neulinge waren Gaby Kinsberger und Rüdiger Hirche damals, lediglich die Erfahrung einiger Urlaubstörns auf Nord- und Ostsee im Gepäck machten Sie sich damals auf zu dem Segeltörn ihres Lebens.

Dass sie dabei einiges erlebt und vor allem viel Erfahrung gesammelt haben, nicht nur in punkto Segeln sondern auch das Leben an Bord, die Ausrüstung, die Planung und die Vorbereitung betreffend, liegt da auf der Hand. Und so entstand die Idee, eben genau diese persönlichen Erfahrungen weiterzugeben, aufzubereiten und zu ergänzen. Den Leser freut‘s, besonders jenen, der auch mit dem Gedanken spielt auf große Fahrt zu gehen. So kann er sich auf leichte Art einlesen in sein (vielleicht) zukünftiges Leben und in dem Buch „Blauwassersegeln heute“ bestimmt den ein oder anderen Tipp entdecken, an den er sich später an Bord erinnern wird.

Einige Themen werden allerdings nur angekratzt, was bei dem breiten Spektrum des Buches nur allzu verständlich ist. Doch wird der Leser dadurch auch auf bestimmte Punkte aufmerksam, an die er vielleicht vorher nicht gedacht hätte und die er mit ergänzender Literatur vertiefen kann. „Blauwassersegeln“ ist schließlich kein praktisches Fachbuch, das sich allein einem Thema wie beispielsweise Manöver-, Segel- oder Motorenkunde widmet sondern sich dem Gesamtthema Langfahrt verschrieben hat.

Bücher portofrei bestellen!
Jetzt bei www.buecher.de!
Blauwassersegeln heute. Planung, Ausrüstung, Praxis - Literaturboot - Abenteuer & Fernweh, Revierführer & Nautic, Yachten & Segler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kennen Sie jemanden, der das gern lesen würde? Hier klicken und teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Das interessiert Sie vielleicht auch

Im Sturm

Ich habe nicht vor, jemals noch einmal in einen schweren Sturm zu geraten, ich glaube, ich habe meinen Anteil daran (üb)erlebt. Da ich aber schon vorhabe, noch weiter zu segeln, lässt sich das leider auch nicht ganz ausschließen. Dennoch ist

Eis in den Segeln

Nioclás Seeliger, Fotograf und Journalist aus Berlin, wurde 2010 infiziert. Der Polarvirus erwischte ihn bei einem Törn auf der deutschen Brigg „Roald Amundsen“ – auf der winterlich eisbedeckten Ostsee. Trotz vor Kälte steifer Finger wurde dort der Grundstein fürs Verlangen

Digitale Empfehlungen