Augenschmaus, welch ein Fest!

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Das Auge genießt – vor allem hier. Zwei mal fünf Tipps für den Augenschmaus zuhaus. Da gibt es auf der einen Seite wirklich gut gemachte Bildbände mit nicht nur beeindruckenden Fotos, sondern auch spannenden Texten dazu; auf der anderen Seite aber auch fünf sehr schöne, sehr unterschiedliche DVDs für das „Bordkino“ auf dem Sofa.

Buch Kombuesengold klein

 

 

 

 

Bildbände

 

Kombüsengold. Ein ungewöhnliches Buch, das an sich ist ja schon mal gut, und noch dazu, wie immer beim Ankerherz-Verlag, liebevoll gemacht. Das Thema: Schiffsköche. Dabei geht es aber eigentlich natürlich um mehr – um das Leben auf See, das Leben als Schiffskoch an sich, was weder besonders romantisch noch sonst wie zu verklären ist, aber nichtsdestotrotz interessant zu erfahren. Und es gibt sogar noch eine ganze Menge „seegängiger“ Rezepte…

 

 

 

 

 

 

 

Lissabon. Gut, ich bin absolut vorbelastet, denn ich liebe Lissabon – die Stadt der Seefahrer, die Stadt der Melancholie, der Lebensfreude aber auch. Eine in jeder Beziehung exotische Metropole, ganz am westlichen Rande Europas, voller Geschichte und Geschichten. Mit nur etwas Fantasie kann man sich schon vorstellen, welche Geschichte jedes Bild dieses wirklich sehr beeindruckenden Buches erzählt…

Lissabon_07

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Polarlicht in den Segeln. Ein Fest für die Abenteurer unter uns und auch denen, die gerne andere „abenteuern“ lassen und dann gemütlich darüber schmökern. Es geht um einen Wintertörn zu den Lofoten, den Arved Fuchs mit seiner Crew und seinem Schiff unternommen hat. Dabei sind wirklich ganz intensive, tolle Aufnahmen (Fotograf: Harald Schmitt – nein, nicht der aus dem TV, der schreibt sich anders!) entstanden die uns hier präsentiert werden; die Texte von Arved Fuchs und Peter Sandmeyer liefern die Infos dazu.

76524-BT-Polarlicht-in-den-Segeln.indd

 

Wellenreiten. Das ist der reine Wahnsinn! Diese Bilder lassen keinen kalt. Die heißesten Momente auf, in und unter der Welle sind hier in großformatigen Bildern festgehalten. Warum surft man? Hier wird die Antwort klar: Weil diese Wellen da sind, ist doch klar. Einfach nur gut, einfach nur sehenswert.

57651-BT-Wellenreiten

Bilder Buch Wetter. Bilderbuchwetter? Schön, wenn man es hat. Aber hier geht es um jede Art von Wetter. Dargestellt in einem kleinen, querformatigen „Bilderbuch“, aber auch mit informativen Texten versehen. Wie sagte noch der Fischer in Schottland: „Wetter? Ja, davon haben wir hier jede Menge!“ – Gleiches gilt auch für dieses kleine, aber inhaltlich zum Bersten volle Büchlein, das man immer mal wieder gerne in die Hand nimmt.

72326-BU-Wetterwunder.indd

 

DVD

13.000 Kilometer. So lange war die abenteuerliche Reise der Crew der „Emden“, eines kaiserlichen Marinekreuzers, der im Ersten Weltkrieg im Pazifik versenkt wurde – die verbleibende Mannschaft schlägt sich darauf hin fast um den halben Erdball herum zurück nach Deutschland. Spannendes Kinodrama, das eine wahre Geschichte erzählt. Und auch gleich noch etwas Historie mit vermittelt…

DVD 13000 Kilometer

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ostsee von oben / Nordsee von oben. Mit irgendeiner tollen Kamera aufgenommene Luftbilder unserer beiden Hausmeere, durchaus sehenswert – aus dieser Perspektive sehen wir unsere bevorzugten Segel- oder Urlaubsreviere ja meist eher nicht. Dabei gibt es jeweils natürlich nur einen geografischen Ausschnitt entlang der deutschen Küsten, aber mehr wäre auch zu viel gewesen. Was fasziniert: wie exotisch und vielseitig beide „Meere“ doch tatsächlich sind. Eine Einladung, beide auch weiterhin mit offenen Sinnen selbst zu entdecken.

DieOstseeVonOben006GeltingerBirk

 

Seglerjahre. Unser aller „Vorzeigesegler“, Wilfried Erdmann, hat schon viel erlebt. Im Januar erscheint ja auch so eine Art Autobiografie von ihm als Buch. Vorab gibt es schon mal diese Box mit drei DVDs, die einen guten Querschnitt aus dem bewegten Seglerleben der Erdmanns zeigen – es geht dabei nicht nur um die Extremtörns von „Wilfried, alleine an Bord“, sondern auch den Familientörn in der Südsee…

WIND

 

 

Das Rätsel der Sandbank. Tja, ein absoluter Klassiker, als Literatur ebenso, wie als Film. Ws soll ich dazu noch groß sagen? Tolle Geschichte, toller Film, unbedingt ansehen! Für alle, die noch nicht wissen, worum es geht: Herbst 1902. Arthur Davies (Burghart Klaußner) lädt seinen Ex-Kommilitonen, den Aristokraten Carruthers (Peter Sattmann) auf einen Turn vor den ostfriesischen Inseln ein. Ein ungewöhnlicher Zeitpunkt: Denn England und Deutschland rüsten gerade ihre Flotte auf. Der erste Weltkrieg wirft seine Schatten voraus. Hier beginnt eine Agentenjagd und eine Liebesgeschichte in den Prielen und Seegatten der ostfriesischen Inseln … Vor allem ist dies eine Literaturverfilmung, die auch nach der Lektüre des Buches nicht enttäuscht!

Rätsel Sandbank

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Abel mit der Mundharmonika. Eine zauberhafte Geschichte in einer Verfilmung aus den Sechzigerjahren. Es geht um Jungs, die in der Pubertät erste romantische Gefühle zu einer Frau entwickeln – und das während eines Segeltörns in die Nordsee, der nicht ganz undramatisch verläuft. Wunderschön nostalgisches Kino aus dem Deutschland des letzten Jahrhunderts…

Abel Mundharmonika

 Bücher portofrei bestellen!
Jetzt bei www.buecher.de!
Augenschmaus, welch ein Fest! - Literaturboot - Reisen & Bildbände

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kennen Sie jemanden, der das gern lesen würde? Hier klicken und teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Das interessiert Sie vielleicht auch

Secret Places – Südengland

Dieses Buch begeistert beim ersten in die Hand nehmen. Auf dem Titel die stimmungsvolle Aufnahme eines kleinen Fischerhauses aus Natursteinen in Cornwall. Tolle Haptik, erhabene Schrift. Wow. Die ersten beiden Fotos im Innenteil steigern die Lust auf Südengland weiter. Sie stammen wie viele weitere brillante Bilder im Buch von den

Die Nordsee

Dies ist ein bemerkenswertes Buch. In gewisser Weise fast wie sein eigenes Thema, zunächst unnahbar und etwas grau wirkend, ganz wie die Nordsee selbst. Bald aber, nach etwas näherem Kennenlernen, stellt sich Erkenntnis, Zuneigung, ja, geradezu Begeisterung ein. Wirkt es anfangs noch etwas flach wie die Priele des Wattenmeeres, gelang

Föhr neu entdecken

Dies ist ein echtes gute Laune Bilder-, Blätter- und Lesebuch über die oft unterschätzte Nordseeinsel Föhr, die ja irgendwie immer noch, und das offenbar zu Unrecht, im Schatten der Nachbarinseln Sylt und Amrum liegt. Gerne zitiere ich in diesem Fall einmal den Pressetext des Verlages: „Dieser liebevoll konzipierte Bildband über

Digitale Empfehlungen