Schwedische Weihnachten

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Schweden gilt, aus welchem Grunde auch immer, für viele als Inbegriff des „Weihnachtslandes“. Tatsächlich ist die Weihnachtszeit in Schweden wirklich schön, nämlich kuschelig und heimelig – und wenn dann noch ein gutes Buch eines der vielen schwedischen Autoren dazu kommt, dass man vorm knisternden Kamin lesen kann, ist die Welt für eine ganze Weile in Ordnung.

goran_assner-liseberg_-1584

 

Sehr bald verwandelt sich die westschwedische Metropole Göteborg in einen solchen Weihnachtstraum. Der Weihnachtsmann mitsamt seiner Rentiere ist hier zwar nicht zu Hause, dafür erstrahlt die ganze Innenstadt aber im weißen Glanz von Millionen „Feenlichtern“. Den Anfang macht ab dem 15. November der traditionelle Weihnachtsmarkt in Skandinaviens größtem Vergnügungspark Liseberg, der im Licht von knapp fünf Millionen Lichtern erstrahlt und mit rund 80 Verkaufsständen sowie vielen Winteraktivitäten lockt (www.liseberg.se). Ab dem 6. Dezember wird dann auch der Rest der Innenstadt an allen Ecken und Enden funkeln – mit einer gut drei Kilometer langen „Lichterallee“, die sich von Liseberg bis in die Innenstadt erstreckt und sich in diesem Jahr dem Thema „Träume“ widmet, einer eigens produzierten Multimediashow, die zweimal abendlich auf die Fassade des Kunstmuseums projiziert und mit Sound unterlegt wird, dem beliebten Weihnachtschor in Formation eines Weihnachtsbaums, einer Eislaufbahn und natürlich zahlreichen weiteren Weihnachtsmärkten, die sich über die Stadt verteilen. Dazu zählen beispielsweise der Weihnachtsmarkt in Haga, Göteborgs ältestem Stadtteil (30.11./01.12., 7./8.12., 14./15.12. und 21./22.12.) sowie der historische Weihnachtsmarkt im Kronhuset, Göteborgs ältesten öffentlichen Gebäude (30.11. bis 15.12. jeweils von 11 bis 16 Uhr, außer montags). Originelle und selbst gefertigte Designprodukte bieten die Studenten der Göteborger Designhochschule HDK auf ihrem Weihnachtsmarkt in der Kristinelundsgatan 6-8 an (6.-8.12.) und wer auf der Suche nach kunstvollen Weihnachtsgeschenken ist, wird sicherlich auf dem Weihnachtsmarkt in der Kunsthalle Röda Sten fündig (29.11.-01.12.). Sicher ist auch: Göteborg versetzt jeden in Weihnachtsstimmung. Denn mit einer Kombination aus innovativem Licht-Design und der Liebe zu althergebrachten Weihnachtstraditionen schaffen die Göteborger Architekten und Licht-Designer hier alle Jahre wieder eine einzigartige Atmosphäre. Weitere Informationen zur Weihnachtsstadt Göteborg gibt es unter www.goteborg.com.

IF

Doch nicht immer erlaubt der Terminkalender einen vorweihnachtlichen Abstecher in den hohen Norden. Als kleine „Abhilfe“ gibt es den beliebten Lucia Weihnachtsmarkt in der Kulturbrauerei in Berlin (Prenzlauer Berg). Vom 25.11. bis 22.12.2013 erklingen hier wieder ausschließlich Töne aus den nordisch-skandinavischen Ländern rund um die klassisch rot-weißen Weihnachtsmarktstände. Flackernde Schwedenfeuer spenden heimelige Wärme – ebenso wie das beliebte Kunstobjekt „Open-Air-Mantel-Heizung“, wo sich frierende Besucher angewärmte Pelzmäntel überziehen können. Tagsüber erfreuen sich Kinder an Karussells und Ritterburg, während sich die Erwachsenen am Abend an original nordischem Glögg und anderen Leckereien laben. Am 13. Dezember schreitet zudem der Lucia-Umzug mit dem „Luciakör“ von 18 bis 19 Uhr singend über den Hof der Kulturbrauerei und zieht zum großen Weihnachtsbaum. Anschließend präsentiert der „Luciakör“ in der Alten Kantine schwedische Lucia- und Weihnachtslieder. Das gesamte Programm des Weihnachtsmarktes kann unter www.Lucia-Weihnachtsmarkt.de eingesehen werden.

Utställning

Oder man bleibt einfach beim Lesen. Von Astrid Lindgren bis zu den klassischen Schwedenkrimis, etwa von Maj Sjöwall & Per Wahlöö, Ann Rosman (hier geht es zum Literaturboot-Autoreninterview), Johan Theorin oder Henning Mankell  bis zum segelnden Autor Björn Larsson (hier geht es zum Literaturboot-Autorenportrait) hat die schwedische Literatur enorm viel zu bieten. Stöbern Sie doch einfach einmal in unserem Laden!Bücher portofrei bestellen!
Jetzt bei www.buecher.de!

Kennen Sie jemanden, der das gern lesen würde? Hier klicken und teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Das interessiert Sie vielleicht auch

Black Jack

Eine Rezension von Hella Peperkorn Kommissare gibt’s viele, die an Frankreichs bezauberndsten Ecken berüchtigte Verbrechen lösen. Die Ingredienzien stimmen meist überein und verführen den geneigten Krimileser in ein genussvolles französisches savoir vivre. Mit seinem Vollblutsegler, Fabian Timpe, ist es Detlef

Black Jack

Wenn ein Herzblutsegler, Weinliebhaber, Frankreichverehrer mit Buchstaben umgehen kann, weil er zum Geldverdienen als Fachautor, Redakteur und Journalist arbeitet, dann kann nur so ein Erstlingsroman dabei herauskommen. Ein Krimi sollte es sein, inspieriert von seinem Freund, der einst wie die

Die Farbe der See

Allmählich könnte es Zeit werden, den Wunschzettel zu schreiben und die Geschenke für Familie und Freunde zu besorgen. Dieser packende Segelthriller geht immer, vor allem auch, um den langen, für viele denn ja doch Segelfreien Winter zu überbrücken… Starboot Weltmeisterschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Digitale Empfehlungen

Ehrliche Empfehlungen

und zwar unabhängig von Werbung oder sonstigen Gefälligkeiten. Damit das so bleibt brauchen wir Hilfe.