Piraten – Endlos-Sachgeschichten

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Ab 6 Jahre

Auf zwei Meter Breite werden die Abenteuer von Kapitän Feuerbart und seinen Piraten im Endlos-Sachgeschichten-Leporello präsentiert. In maroden Beibooten und auf selbst gezimmerten Flößen können die verwegenen Burschen ihr Glück kaum fassen. Das Frachtschiff dicht vor der Küste scheint nahezu unbewacht und schreit förmlich danach, geentert zu werden. Und tatsächlich. Schnell haben die Piraten das Schiff in ihre Gewalt gebracht und stechen in See, einer besseren Zukunft entgegen. Okay, die Jagd mit Harpunen auf Delfine und Schildkröten klappt nicht besonders gut. Das Delfinbaby, das den Harpunier in den Hintern beißt, ist eines der vielen lustigen Details, die Peter Dennis in seinen tollen Illustrationen versteckt hat. Doch die Entdeckung dreier spanischer – reich mit wertvollen Schätzen beladenen – Galeonen hebt die Stimmung. Das langsamste Schiff wird von der Flotte abgetrennt und angegriffen. Aber die Spanier erweisen sich als übermächtige Gegner. Sie besiegen die Piraten, stecken ihr Schiff in Brand und setzen die stinkenden Halunken in ihren Beibooten aus. Die finden auf einer einsamen Insel ein neues Zuhause und sogar einen Schatz. Und sehen eines Tages in der nächsten Bucht ein unbewachtes Frachtschiff liegen…

Eine spannende und zugleich informative Piratengeschichte, die dank vieler toller Kleinigkeiten in den Illustrationen auch nach mehrmaligem Anschauen nicht langweilig wird.

Bücher portofrei bestellen!
Jetzt bei www.buecher.de!
Piraten - Endlos-Sachgeschichten - Literaturboot - Kinderbücher & Spiele

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kennen Sie jemanden, der das gern lesen würde? Hier klicken und teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Das interessiert Sie vielleicht auch

Hausbootsommer

Die zehnjährige Yane lebt mit ihrem Opa, einer Plastikratte namens Ole und einer einäugigen Katze an Bord eines alten Hausbootes im idyllischen Kollmar an der Unterelbe, flussabwärts von Hamburg in der Nähe von Glückstadt. So richtig fröhlich ist dieses Leben nicht, aber nach den turbulenten Sommerferien ändert sich alles, für

Pop-up Ozean

Ein wunderbares (Kinder)Buch – es wurde meiner kleinen Tochter geschenkt und nun liegt es bei mir an Bord und alle schauen es sich immer wieder an und ich bin mir nicht sicher, wem es am meisten gefällt, den Kindern oder den Erwachsenen. Aber ist ja auch völlig wurscht, solange sich

The Salt Stained Book

Die englische Autorin (und Seglerin) Julia Jones ist so etwas wie der unentdeckte Geheimtipp des letzten Literaturboot-Festivals, welches ja nun auch schon mehr als ein Jahr zurück liegt. Seither hat sich jedoch einiges getan, dazu gleich mehr. Worum geht es? Jugendromane in der Tradition von Arthur Ransome, wenn auch um

Digitale Empfehlungen