Das Literaturboot-Festival – Folge 3

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Kurz vor der „Sommerpause“ (dabei hat der Sommer doch schon lange genug pausiert!) haben wir die ersten Sonnenstrahlen seit Wochen ausgenutzt, um schöne Fotos für das erste schwimmende Literarturfest zu machen – hier ein paar Sneak-Previews vorab: Mit ganz herzlichem Dank an die Fotografin, Ina Steinhusen (www.museumsfotografie.de) für die wirklich tolle Aktion!

Trotz Sturmböen ging alles glatt und die Bücher sind uns nicht, wie befürchtet, in den Hafen geweht worden.

 

quer 01Außerdem freuen wir uns ganz besonders, dass nun auch die wunderschöne Yachtmanufaktur Robbe & Berking Classics mit an Bord ist – die allererst Adresse für Liebhaber klassischer Rennyachten und Fahrtenschiffe. So wird es bei unserem Lesefest auch einige Bilderschauen geben, zum Thema Schiffe und zum Thema klassische Yachten.

Also unbedingt Termin vormerken: Die verschiedenen Lesungen finden statt am Freitag, 13. September und Samstag, 14. September, vor allem auf den Schiffen „Alexandra“ und „Gesine“ im Historischen Hafen von Flensburg, aber auch im Schifffahrtsmuseum.

Was bisher geschah:

https://literaturboot.de/2013/05/das-literaturboot-festival-folge-1/

https://literaturboot.de/2013/06/das-literaturbootfestival-folge-2/

Möglich wäre all dies nicht gewesen ohne großartige Unterstützung durch engagierte Flensburger und helfende Freunde ebenso, wie vor allem natürlich auch durch unsere Sponsoren, denen wir hier  ganz herzlich danken möchten:

Bewegtbild

Botho Franck GmbH

Bücher Rüffer

Davidsen Bau

Densch & Feddersen IBC GmbH

Druckhaus Leupelt

Duschkewitz

FAB

HC Fintzen GmbH

Historischer Hafen Flensburg

Hochzwei

Johannsen Rum

Kulturbüro der Stadt Flensburg

Robbe & Berking Classics Yachtmanufaktur

Schifffahrtsmuseum Flensburg

Tischlerei Jürgen Niendorf

 

D.J. 01Bücher portofrei bestellen!
Jetzt bei www.buecher.de!
Das Literaturboot-Festival - Folge 3 - Literaturboot - Romane & Literatur

Eine Antwort

  1. Lieber Detlef Jens, noch gehe ichn davon aus, dass ich, wie besprochen, im September dabei bin. Brauchst Du noch irgendwelche Materialien von mir – Fotos, Vita, Rezensionen? Hinweise auf Zusammenarbeit mit meinen Verlagen – Murmann, Piper, Bookspot, Wachholtz- ?
    Alle guten Wünsche für die Vorbereitung des Festivalund beste Grüße
    Jörgen Bracker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kennen Sie jemanden, der das gern lesen würde? Hier klicken und teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Das interessiert Sie vielleicht auch

Detlef Jens - Black Jack, Ein Schiff verschwindet
Black Jack

Eine Rezension von Hella Peperkorn Kommissare gibt’s viele, die an Frankreichs bezauberndsten Ecken berüchtigte Verbrechen lösen. Die Ingredienzien stimmen meist überein und verführen den geneigten Krimileser in ein genussvolles französisches savoir vivre. Mit seinem Vollblutsegler, Fabian Timpe, ist es Detlef Jens jedoch gelungen, eine neue Farbe in die Krimisee zu

Black Jack

Wenn ein Herzblutsegler, Weinliebhaber, Frankreichverehrer mit Buchstaben umgehen kann, weil er zum Geldverdienen als Fachautor, Redakteur und Journalist arbeitet, dann kann nur so ein Erstlingsroman dabei herauskommen. Ein Krimi sollte es sein, inspieriert von seinem Freund, der einst wie die Hauptperson im Roman als Yachtdektiv unterwegs war, Regatten segelt und

Die Farbe der See

Allmählich könnte es Zeit werden, den Wunschzettel zu schreiben und die Geschenke für Familie und Freunde zu besorgen. Dieser packende Segelthriller geht immer, vor allem auch, um den langen, für viele denn ja doch Segelfreien Winter zu überbrücken… Starboot Weltmeisterschaft 1939 auf der Kieler Außenförde. Mit dabei ist der junge

Digitale Empfehlungen