Callum Roberts – Der Mann des Meeres

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Foto von Callum Roberts

Callum Roberts ist einer der weltweit renommiertesten Meeresbiologen und Professor für Meeresschutz an der University of York in England. Roberts ist Experte für marine Ökosysteme, insbesondere für Fische und Korallenriffe. Unter anderem war er für die World Conservation Union (IUCN) maßgeblich an der Schaffung einer globalen Datenbasis über die Diversität von Fischen an Korallenriffen beteiligt. Anfang Juni war er als Referent der EU-U.S. Konferenzreihe „Sustainable Oceans. Reconciling Economic Use and Protection“ der Dräger-Stiftung zum Thema „Good Governance for Sustainable Marine Development“ geladen. Daneben hat sich Roberts einen Namen als Fachautor gemacht, der komplexe Sachverhalte rund um das Meer anschaulich und allgemeinverständlich beschreibt. Sein Buch „The Unnatural History of the Sea“ über die Geschichte der Fischerei erhielt den Rachel Carson Environment Book Award und war für die „Washington Post“ eines der zehn besten Bücher im Jahr 2007. Roberts ist zudem auch als Berater für Filmproduktionen zum Thema tätig, u.a. für die BBC-Produktion „Blue Planet“ und den preisgekrönten Dokumentarfilm „The End of the Line“.

Hier geht es zu seinem Buch „Der Mensch und das Meer“

Bücher portofrei bestellen!
Jetzt bei www.buecher.de!
Callum Roberts - Der Mann des Meeres - Literaturboot - Natur & Forschung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kennen Sie jemanden, der das gern lesen würde? Hier klicken und teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Das interessiert Sie vielleicht auch

Wetterkunde für Wassersportler

Alle Wetter: Noch ein Wetterbuch. Aber über das Wetter kann man ja immer reden. Sogar in den Zeiten von Wetter-Apps jeglicher Art, die den Nutzern alle möglichen und unmöglichen meteorologischen Infos und Vorhersagen pausenlos auf diverse Empfangsgeräte liefern. Information overkill? Komischerweise offenbar trotzdem nicht, immer wieder werden Wassersportler von schlechtem

Die Nordsee

Dies ist ein bemerkenswertes Buch. In gewisser Weise fast wie sein eigenes Thema, zunächst unnahbar und etwas grau wirkend, ganz wie die Nordsee selbst. Bald aber, nach etwas näherem Kennenlernen, stellt sich Erkenntnis, Zuneigung, ja, geradezu Begeisterung ein. Wirkt es anfangs noch etwas flach wie die Priele des Wattenmeeres, gelang

Das Meer

Das Meer – dies ist ein aus dreierlei Gründen spannendes Buch: Das Thema, die Story und – das Genre. Welches, so sagt es jedenfalls der Autor selbst, gar keines ist. Er sei weder ein „Genre-Schreiber“, noch ein Literat. Es ist also quasi ein Hybrid-Werk, ein Thriller zur Unterhaltung, aber auch

Digitale Empfehlungen