Zum Planen im Web: Elektronische Seekarten online

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

AMS-Yachting informiert: Wer schon zu Hause seinen nächsten Urlaubstörn planen, Häfen, Wassertiefe und Durchfahrtshöhen checken möchte, kann das anhand der Navionics-Karten jetzt im Internet tun.

Der Anbieter elektronischer Seekarten hat seine Daten frei zugänglich in voller Detaillierung ins Netz gestellt, so dass man sich jederzeit einen guten Überblick über sein Törnziel verschaffen kann. Und zwar so als hätte man sie per Kartenplotter vor sich. Zum Navigieren ist der kostenlose Dienst, der nur mit Internetzugang funktioniert, jedoch weniger geeignet.

Einfach in die Karte reinklicken, sein Revier per Mausklick auswählen und mit der Zoomtaste (+ -) die gewünschte Größe einstellen.

Zu dem Navionics-Planungstool

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kennen Sie jemanden, der das gern lesen würde? Hier klicken und teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Das interessiert Sie vielleicht auch

Couch Sailing

Per Anhalter nach Brasilien: Dies ist das Buch über eine schöne Reise. Knapp 100 Tage von Gibraltar nach Recife, eine Ozeanüberquerung und ein großes Abenteuer. Dabei zeigt sich wieder einmal, dass ein eigenes Boot zum Segeln nicht immer nötig ist. Und auch dies wird bestätigt: Tue etwas, sei aktiv, höre

Traumtänzer

“You can’t judge a book by its cover”, heißt es ja so schön. Und obwohl man das ja eher im übertragenen Sinne als wörtlich nehmen soll, muss ich letzteres hier dann doch mal tun. Das Cover von dem Segelroman „Traumtänzer“ ist für meinen Geschmack alles andere als attraktiv… und es

Dolce Vita an der Adria

Dieser Hafenführer der italienischen Adria ist ein Geheimtipp, aufmerksam wurde ich darauf durch meine Freunde vom österreichischen Segelmagazin Ocean 7. Es geht um ein für uns im Norden exotisches Revier, die italienische Adriaküste. Exotisch, aber auch sehr reizvoll. Eher kleinere Yachthäfen, oft voll belegt mit einheimischen Booten, aber Fragen nach