Mobile Navigation beim Hafengeburtstag

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Cool, noch eine App: Die vermehren sich ja noch schneller als Kaninchen. Jetzt also die App zum Hamburger Hafengeburtstag. Eine mobile Navigation, sozusagen, mit der man auch durch den gröbsten Trubel dieses gigantischen Hafenfestes findet sollte, ohne irgendwo aufzulaufen. Wo liegen die schönsten Segelschiffe? Wie komme ich zu den Landungsbrücken? Dazu gib es das komplette Programm und, das ist vielleicht das beste, jede Menge Hintergrundinfos, zum Beispiel zu den Schiffen – Wissen also, mit dem man noch in jeder Hafenspelunke punkten kann.

Hafen „to go“

Mit dem HAFENGEBURTSTAG HAMBURG „to go“ lässt sich also von zu Hause der Besuch auf dem größten Hafenfest der Welt planen. Die Live-Webcam zeigt schon vorab oder während der Anreise, was man später live erlebt – falls man dann nicht doch lieber auf dem Sofa bleibt. In dem Fall nützen Videos und Fotos vom Hafengeburtstag. Die App kann auch im Offline-Modus genutzt werden, so dass die zuletzt gespeicherten Daten auch ohne eine Internetverbindung zur Verfügung stehen. Die App steht ab sofort im iTunes Store und bei Google Play unter „Hafengeburtstag Hamburg“ zum kostenlosen Download bereit. Realisierungspartner der App zum HAFENGEBURTSTAG HAMBURG ist hamburg.de, das offizielle Stadtportal der Freien und Hansestadt Hamburg.

Mehr zum Hafengeburtstag hier

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kennen Sie jemanden, der das gern lesen würde? Hier klicken und teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Das interessiert Sie vielleicht auch

Dolce Vita an der Adria

Dieser Hafenführer der italienischen Adria ist ein Geheimtipp, aufmerksam wurde ich darauf durch meine Freunde vom österreichischen Segelmagazin Ocean 7. Es geht um ein für uns im Norden exotisches Revier, die italienische Adriaküste. Exotisch, aber auch sehr reizvoll. Eher kleinere Yachthäfen, oft voll belegt mit einheimischen Booten, aber Fragen nach

Nautische Reisetipps Zeeland

Dies ist ein wirklich nützliches und offenbar solide recherchiertes Buch, ein Revier- und Reiseführer über das Segeln (und Motorbootfahren) im abwechslungsreichen Revier Zeeland. Das Delta-Gebiet von den südlichen Niederlanden, das ja aufgrund seiner geografischen Beschaffenheit so einige Besonderheiten aufweist. Teile dieses Reviers sind reines Süßwassersee, ohne Gezeiten und von der

Alaska – Japan Die letzte Reise der Freydis II

Einige Menschen sammeln Briefmarken. Das Weltumsegler-Ehepaar Heide und Erich Wilts sammelt hingegen Weltmeere, auf denen es schon gesegelt ist. Deshalb beschließt es 2004 nach Nord- und Südatlantik, Nord- und Südpolarmeer, Indik und Südpazifik bei seiner siebten Weltreise den noch fehlenden Nordpazifik zu erkunden. Das vorliegende Buch beschreibt die letzte Reise