OSTFRIESISCHE INSELN

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

An der ostfriesischen Küste geboren, heute als Redakteurin fürs „Ostfriesland Magazin“ tätig: Silke Arends kennt sich aus auf den sieben ostfriesischen Inseln. Und liefert so eine Liebeserklärung an die sandigen Eilande, die allesamt im Westen schrumpfen und im Osten wachsen. Kurzweilige, interessante Texte und Arends´ ansprechende Fotos werden in einem klaren Layout präsentiert. Ein gelungener Begleiter für den Inselhopping-Törn mit den wichtigsten Infos, weiterführenden Internetquellen und den amüsanten Infokästen mit „Kuriosem“. Die Borkumer beispielsweise wurden früher spöttisch Kaninchenfresser und Kuhfladenbrenner genannt.

Bücher portofrei bestellen!
Jetzt bei www.buecher.de!
OSTFRIESISCHE INSELN - Literaturboot - Reisen & Bildbände, Revierführer & Nautic

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kennen Sie jemanden, der das gern lesen würde? Hier klicken und teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Das interessiert Sie vielleicht auch

Peking – Das Segelschiff

Sie gehörte einmal zu den berühmtesten und schnellsten großen Frachtseglern der Welt. Dann lag sie, schon als Museumsschiff, Jahrzehntelang in New York. Nun ist sie nach jahrelanger Restaurierung heim nach Hamburg gekehrt: die „Peking“. 1911 lief sie für die Reederei F. Laeisz von Stapel und lief als einer der berühmten

Secret Places – Südengland

Dieses Buch begeistert beim ersten in die Hand nehmen. Auf dem Titel die stimmungsvolle Aufnahme eines kleinen Fischerhauses aus Natursteinen in Cornwall. Tolle Haptik, erhabene Schrift. Wow. Die ersten beiden Fotos im Innenteil steigern die Lust auf Südengland weiter. Sie stammen wie viele weitere brillante Bilder im Buch von den

Die Nordsee

Dies ist ein bemerkenswertes Buch. In gewisser Weise fast wie sein eigenes Thema, zunächst unnahbar und etwas grau wirkend, ganz wie die Nordsee selbst. Bald aber, nach etwas näherem Kennenlernen, stellt sich Erkenntnis, Zuneigung, ja, geradezu Begeisterung ein. Wirkt es anfangs noch etwas flach wie die Priele des Wattenmeeres, gelang

Digitale Empfehlungen