Mallorca Strandführer

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Die Idee ist ebenso gut wie neu: Ein Inselreiseführer, der die 159 Strände Mallorcas vorstellt. Klar, das ist ein etwas einseitiger Blick auf die größte der Baleareninseln, aber ein sehr nützlicher. Denn endlich findet jeder seine Playa oder Platja, wie das auf Mallorquin heißt – geordnet nach Küsten. 159 Mal hat Autor Wolfgang Zintl eine ausführliche Beschreibung verfasst, zu jedem Strand gibt es eine Lagekarte und die GPS- Korrdinaten für die Navigation verrät er auch dazu. Zintl listet wichtige Kriterien in einer Tabelle auf, von Bewachung bis Toilette und Behindertenzugang, vor allem aber findet man dank dieser Bewertung auch all jene Strände, die auch oder am besten mit der Yacht zu erreichen sind – und viele, die offenbar (bis zur Lektüre dieses Buchs) nur Einheimischen bekannt sind. Ein kleines Buch, das an Bord und in die (Strand-)Tasche gehört.

 

Bitte unterstützen Sie ihren lokalen Buchhandel. Oder Sie bestellen das Buch gleich portofrei hier und helfen auch uns ein wenig damit. Vielen Dank!

Oder bei Amazon bestellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kennen Sie jemanden, der das gern lesen würde? Hier klicken und teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Das interessiert Sie vielleicht auch

Der letzte Grund

Der Fischkutter im Buch heißt: „Sansibar“. Und dazu der Titel „Der letzte Grund“, das sagt doch alles – denkt man: Ein klarer Bezug auf das wunderbare Buch „Sansibar oder der letzte Grund“ von Alfred Andersch. Der wird in diesem neuen Buch jedoch nur einmal kurz erwähnt, das Andersch-Buch war wohl

Windsteueranlagen: Selbststeuern unter Segeln

Mit den Kräften der Natur ein Schiff zu steuern ist schon verlockend, insbesondere in der heutigen Zeit. In Zeiten von Chip-gesteuerter Hochrüstung in wirklich allen Bereichen des Lebens hat das schon etwas Anachronistisches an sich. Allerdings: Windsteueranlagen für Segelboote erfreuen sich seit Jahren wieder einer steigenden Beliebtheit. Woran das liegt?

Crazy Horse – Die schillernde Welt der Seepferdchen

Das Seepferdchen. Wie kann man über ein so kleines Tierchen ein mehr als 200 Seiten langes Buch schreiben? Und wie kann man es lesen, ohne sich zu langweilen? Die schillernde Welt der Seepferdchen, heißt es im Untertitel, und das ist ja schon Teil der Antwort. Diese schillernde Welt der Seepferdchen