Wale und Delfine

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Viele Segler hatten schon das Glück, Wale und Delfine auf See beobachten zu können. Aber welche Art schwimmt da gerade neben dem Schiff? Mark Carwardines Bestimmungsbuch soll diese Frage beantworten helfen. Was jedoch nicht immer einfach ist. Denn: „Viele Arten sehen sich ähnlich, zwei Individuen sind selten identisch, sie verbringen die meiste Zeit unter Wasser und viele Arten zeigen sich nur selten an der Wasseroberfläche. Ungünstige Bedingungen, wie stürmische See, starker Wind, peitschender Regen oder selbst greller Sonnenschein kommen zu diesen Schwierigkeiten noch dazu.“

Anhand Carwardines Identifikationscheckliste wird der Kreis der möglichen Arten durch das Ausschlussprinzip immer weiter eingegrenzt. Wer die Größe schätzen kann, die Körper- und Kopfform erkennt und Farbe und Markierungen sieht, wird in der Auflistung aller bekannter Walarten wohl schon fündig. Diese werden auf zwei, teilweise vier, Seiten ausführlich beschrieben. Sehr gute Zeichnungen und einige Fotos runden die Beschreibungen ab.

Das Bestimmungssystem des bekannten Autors Mark Carwardine und des Illustrators Martin Camm ist nach klaren optischen Merkmalen angelegt und erfasst die vorgestellten Arten entsprechend ihrer Körpergröße. Neben einer Gesamtabbildung eines jeden Tieres sind alle wichtigen Merkmale wie Fluke, Finne, Zähne, Farbnuancen und Muster grafisch dargestellt. Jeder Art sind zudem Verbreitungskarten, Verhaltensweisen und eine Erkennungs-Checkliste zugeordnet.

Nach einem Blick in die Auflistung, wo und zu welcher Zeit man die vorgestellte Art am besten finden kann, geht es also mit diesem hilfreichen Buch im Gepäck zur Walbeobachtung. Für die zwei wichtige Regeln gelten: „die Tiere so wenig wie möglich stören und Geduld haben“.

Hier bei Amazon bestellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kennen Sie jemanden, der das gern lesen würde? Hier klicken und teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Das interessiert Sie vielleicht auch

In The Same Boat!

An Bord leben und etwas Sinnvolles tun: Die Macher von „In the same boat“ haben eine ganz wundervolle Initiative angestoßen, aus der eine echte, professionelle Organisation geworden ist. Worum es geht? Plastikmüll. Der nicht nur die Meere, sondern auch die Strände und Küsten der Welt, auch Norwegens, verschmutzt. Das, fanden

Wetterkunde für Wassersportler

Alle Wetter: Noch ein Wetterbuch. Aber über das Wetter kann man ja immer reden. Sogar in den Zeiten von Wetter-Apps jeglicher Art, die den Nutzern alle möglichen und unmöglichen meteorologischen Infos und Vorhersagen pausenlos auf diverse Empfangsgeräte liefern. Information overkill? Komischerweise offenbar trotzdem nicht, immer wieder werden Wassersportler von schlechtem

Die Nordsee

Dies ist ein bemerkenswertes Buch. In gewisser Weise fast wie sein eigenes Thema, zunächst unnahbar und etwas grau wirkend, ganz wie die Nordsee selbst. Bald aber, nach etwas näherem Kennenlernen, stellt sich Erkenntnis, Zuneigung, ja, geradezu Begeisterung ein. Wirkt es anfangs noch etwas flach wie die Priele des Wattenmeeres, gelang